Auslese
Cartoon
» Cartoon
von
Bernd Zeller






  11.01.2009   10:59   Leserkommentare (im Wartemodus)

Moslems have the licence to kill moslems

Ein kleines Video aus Gaza, allen deutschen Freunden der Hamas gewidmet, vor allem dem Udo, der Helga und dem Michael, die nicht müde werden zu behaupten, die Hamas sein “demokratisch” gewählt worden und vor allem deswegen bei der Bevölkerung beliebt, weil sie Suppenküchen und Kindergärten betreibe. Man muss nicht mit einer Kalaschnikow rumlaufen und Leute umlegen, um bei der Hamas mitkämpfen zu dürfen. http://www.youtube.com/watch?v=7_OGhj43GAE

Siehe auch:
http://www.youtube.com/user/MEMRITVVideos

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  10.01.2009   23:14   Leserkommentare (im Wartemodus)

Mit Udo in einem Boot

Besser als Hagen Rether, aber nur halb so gut wie Hassan Nasrallah
http://www.youtube.com/watch?v=yH1jheN-7qE

Zum Vergleich:
http://www.youtube.com/watch?v=fpprNYjQjnw
http://www.youtube.com/watch?v=qy8oKEhPIPc

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  10.01.2009   23:14   Leserkommentare (im Wartemodus)

Toller Artikel…

... von Mr Luttwak in der “Literarischen Welt” (hallo, Kollegen!). Eine wichtige Passage lautet:

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  10.01.2009   22:55   Leserkommentare (im Wartemodus)

Jedem der Seine

Auf der Solidaritätsdemo für Israel am Sonntag um 14 Uhr auf dem Breitscheidplatz sollen die folgenden Redner auftreten:

Lala Süsskind           Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin
Walter Momper         MdA, Präsident des Abgeordnetenhauses, SPD
Frank Henkel           MdA, Landes- und Fraktionsvorsitzender der CDU Berlin
Dr. Klaus Lederer       MdA, Landesvorsitzender Die Linke Berlin
Franziska Eichstädt-Bohlig,    MdA, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen
Markus Löning               MdB, Landesvorsitzender der FDP Berlin
Dr. Kazem Mousavi     Stop the bomb Bündnis, Green Party of Iran
Avi Efroni / Sharon Adler   derBerliton.de und AVIVA-Berlin.de
http://derberliton.de/de/news/latest/support-israel-demo-in-berlin.html

Was fällt Ihnen an dieser Liste auf? Richtig! Der...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  10.01.2009   22:28   Leserkommentare (im Wartemodus)

Naomi Klein hat eine große Idee…

... sie ruft zum Boykott israelischer Produkte, Firmen und Institutionen auf. So soll, wie schon im Falle von Südafrika, das israelische Regime zu Fall gebracht werden. Naomi kann Jaffa-Orangen mühelos durch spanische Marken ersetzen, schwierig wird es erst, wenn sich der Boykott gegen “unsichtbare Produkte” richtet, auf denen nicht “Made in Israel” steht. So müßte sie sofort ihren Laptop zuklappen, auf den Gebrauch vieler Pharma-Produkten verzichten und versuchen, ihre Texte auf einem Lipstick statt auf einem USB-Stick zu speichern, denn auch der wurde in Israel entwickelt. Und wenn sie mal eine ihrer Stammzellen ersetzen möchte, wird sie eher auf eine Applikation aus Islamabad zurückgreifen, bevor sie sich mit den Zionisten gemein macht.

It’s time. Long past time. The best strategy to end the increasingly bloody occupation is...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  10.01.2009   20:29   Leserkommentare (im Wartemodus)

Rund um Gaza 6

Immer Ärger mit den Juden
http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/442433/index.do
Juden in Angst
http://www.taz.de/1/leben/alltag/artikel/1/rueckkehr-eines-gespenstes/
Der Klügere gibt nicht nach
http://www.tagesspiegel.de/kultur/Nahost-Israel-Gaza;art772,2699896
Wir sind alle Palästinenser
http://www.20min.ch/news/schweiz/story/26051197
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Peace-Now—NahostDemo-in-Bern/story/28062714?print=yes
http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/50510/1332863/polizei_duisburg
http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=4378594/1izk6rz/index.html
Die dritte Front
http://www.tachles.ch/Editorial.61.0.html?&tx_ttnews[issue_id]=448&tx_ttnews[tt_news]=6152&tx_ttnews[backPid]=229&cHash=d99883a6e4
In Palästina nichts Neues...[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  10.01.2009   20:21   Leserkommentare (im Wartemodus)

Fremde Federn: In Zeiten wie diesen…

... melden sich nicht nur die üblichen Narren zu Wort und fragen, warum denn die Juden keine Lehren aus dem Holocaust gezogen hätten, es kommen auch die Verrückten aus ihren Verstecken gekrochen und lassen Dampf ab. Wie “Dieter Krause”, der ganz gewiss kein Antisemit ist, sondern ein “Israelkriitiker”, der seine Aufgabe ganz besonders ernst nimmt:


Sehr geehrter Herr Stein,

ja, Hitler geht immer - vor allem dann, wenn Israel mal wieder ein paar hundert Leute (natürlich keine aufgenordete Edeljuden, nur arabische Vormenschen und Kinder, die sowieso nur Terroristen werden können) abgeschlachtet hat. Das kennt man sonst nur aus Holocausterzählungen. Aber die jüdisch-zionistischen Einsatzgruppen haben bei den SS-Einsatzgruppen offensichtlich gut gelernt. Einfach erschießen oder ins Meer kippen geht natürlich nicht mehr - wegen der...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  10.01.2009   17:25   Leserkommentare (im Wartemodus)

Grenzen der Diplomatie

Die UN-Resolution 1860 fordert einen Waffenstillstand im Gazastreifen als Bedingung für einen Rückzug der israelischen Truppen. Einen einseitigen Waffenstillstand gibt es jedoch nicht, er wäre ein Widerspruch in sich. Leider hat die radikalislamische Hamas die UN-Resolution ebenso pauschal abgelehnt wie zuvor den ägyptischen Vermittlungsvorschlag. Auch deshalb sah sich das israelische Sicherheitskabinett gezwungen, seine Operation zur Beendigung der Raketenangriffe durch die palästinensische Terrororganisation fortzusetzen. http://www.tagesspiegel.de/meinung/kommentare/;art141,2701900

Siehe auch:
Logik der Vergeltung
http://www.tagesspiegel.de/kultur/Israel-Hamas;art772,2701173

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  10.01.2009   15:28   Leserkommentare (im Wartemodus)

Zehnter Januar 1989/2009

Die andauernde Besetzung der „Ständigen Vertretung“ der BRD in der DDR sorgt für Unruhe im Land. Es ist der vorherrschende Gesprächsstoff. In Westdeutschland sorgt sie aber keineswegs für Schlagzeilen. Für „Bild“ hat die Operation Robert Lembkes am offenen Herzen einen höheren Nachrichtenwert. Selbst Walter Kempowski geht in seinem Tagebuch mit keinem Wort auf die dramatischen Ereignisse in Ostberlin ein. Das verwundert bei einem Mann, der über jeden Verdacht erhaben ist, die DDR weich zeichnen zu wollen. Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche der DDR ist äußerst besorgt über die jüngsten Ereignisse und ihre möglichen Folgen. Sie sieht in der Verbesserung der Reisemöglichkeiten für DDR-Bürger ein Ventil. Der Leipziger Superintendent Friedrich Magirius wird deshalb für einen Kirchenmann ungewohnt deutlich:...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland