Auslese
Cartoon
» Cartoon
von
Bernd Zeller






Liebe Achse-Leser,

wenn die Achse des Guten weiter existieren soll, muss etwas geschehen!

Unser Autorenblog feiert sein zehnjähriges Bestehen. Als wir 2004 mit unserem „Internet-Tagebuch” (das Wort Blog kannten wir damals nicht) anfingen, haben wir es zwei Dutzend Freunden per E-Mail bekannt gemacht. Heute verzeichnet unser Server eine Million Besuche (unique visits) pro Monat. In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Unsere Besucher schrieben alleine in den letzten zwölf Monaten rund 20.000 Leser-Kommentare. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Zwischenstand Patenschaften

Bis Mitte Oktober haben bereits 1.000 Achse-Leser eine Patenschaft übernommen. Das ist großartig! Wir bedanken uns bei unseren Lesern.

Doch wir sind noch nicht am Ziel. Wir brauchen weitere 4.000 Patenschaften, um die Achse dauerhaft weiterführen und verbessern zu können. Mobilisieren Sie Freunde und Bekannte!

Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus?

[Weiterlesen…]

  13.03.2009   13:05   Leserkommentare (im Wartemodus)

NYT: Wissenschaftler warnen vor apokalyptischen Klimaprognosen

Andrew Revkin, Wissenschaftsredakteur der New York Times, berichtet über wachsende Sorgen von Wissenschaftlern über die apokalyptischen Klimamodelle der Copenhagener Klimakonferenz: There are signs, some scientists warned on Thursday, that overheated descriptions of looming dangers coming out of the conference could actually backfire. The meeting, organized by 10 universities and paid for by a variety of corporate sponsors, was mainly aimed at moving beyond what many participants described as the overly conservative findings of the 2007 report from the Intergovernmental Panel on Climate Change. News coverage of the presentations given at the conference over the last few days described new evidence that the Amazon rain forest was poised to dry up and that sea levels could rise more than twice as much as the intergovernmental climate...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur  Wissen 

  13.03.2009   12:45   Leserkommentare (im Wartemodus)

Keine Prävention

Nachdem die ersten erwartbaren Forderungen drangekommen sind wie Auflösung der Lehrer-Schüler-Schranke und Verbot der Videoübungen, die allesamt gut gemeint sind, mehren sich die Stimmen, denen zufolge es derartige Taten immer gegeben hat, gibt und geben wird und kein absoluter Schutz möglich ist, was gewiss stimmt, mir aber noch weniger gefällt; es soll mich wirklich nichts davor schützen können,

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

Das kleine Öko-Quiz von Maxeiner & Miersch. Folge 3: Eisbären

Alles grün und gut? Eine Bilanz des ökologischen Denkens. Hier bestellen

  13.03.2009   10:12   Leserkommentare (im Wartemodus)

Erster Klasse in den Wolken

Wenige Tage bevor diese Woche Henryk Broder dank Lufthansa’s Largesse, wenn auch gepäckbefreit, Business Class von Frankfurt nach Washington flog, genossen meine Frau und ich First Class nach Minneapolis / St. Paul und zurück an Bord von Northwest Airlines. Während wir noch vor dem Abflug an unseren Gin Tonics und Bloody Marys nippten und die Beine locker übereinanderschlugen, ertrugen wir schadenfroh das minderwertigkeitsgefühlige Degout, mit dem Geschäftsleute ihre unsteten Blicke über uns, die wir uns so gar ungeschäftig in den breiten Ledersitzen lümmelten, flackern ließen und ihre aktenköfferchenbewehrten Arme verrenkten, um sich an uns vorbei durch den Gang nach hinten in die Sardinenkiste der Unterklasse zu drängeln. Wenn Blicke morden könnten…

Ganz ohne solche Belästigung des Plebs kommt man allerdings davon,...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  13.03.2009   03:45   Leserkommentare (im Wartemodus)

Potters Protokolle

Wo Walt und Mearsheimer aufhören, da fängt die Sache erst an, richtig spannend zu werden. Und sie wäre auch noch komisch, wenn es sich nicht um die gleichen Irren handeln würde, die auch die Hand zum Schwur heben, dass sie die Atomenergie nur für friedliche Zwecke nutzen wollen.
http://blogs.law.harvard.edu/mesh/2009/03/irans-protocols-of-potter/#comment-1884

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  13.03.2009   01:49   Leserkommentare (im Wartemodus)

No Mocca in Mecca

Wie Königin Esther es bis nach Mekka und Medina geschafft hat, ohne dass die braven Moslems er bemerkt hätten:

“The girl in the Starbucks logo is Queen Esther. Do you know who Queen Esther was and what the crown on her head means? This is the crown of the Persian kingdom. This queen is the queen of the Jews. She is mentioned in the Torah, in the Book of Esther. The girl you see is Esther, the queen of the Jews in Persia.” [...]
http://www.frontpagemag.com/Articles/Read.aspx?GUID=0E23E949-2B81-47F2-B188-18C2B226F348

See also:
http://www.memritv.org/clip/en/2048.htm.

Endlich ein ehrlicher Antisemit
http://www.youtube.com/watch?v=vi7i783nt_o

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  13.03.2009   01:30   Leserkommentare (im Wartemodus)

Around the Mall 2

Ein Glück, dass “Johnny Rockets” (http://www.johnnyrockets.com/aboutus/index.php) genau gegenüber von “Barnes & Noble” liegt (http://www.barnesandnoble.com/). So muss ich nicht lange nachdenken, ob ich zuerst zu JR oder B&N gehe. Am Ende lande ich sowieso im B&N-Cafe mit einem Stapel von Büchern und Zeitschriften vor mir, darunter “Counter Terrorism”, ein Magazin, das ich jedem nur empfehlen kann, der nicht daran glaubt, dass man mit Terroristen verhandeln kann. Außerdem gibt es bei B&N wireless. Also schau ich gleich nach, was gibts Neues in der Heimat, womit vertreiben sich die Berliner die trüben Märztage?
Zum Beispiel damit: Die TASK FORCE: EDUCATION ON ANTISEMITISM lädt zu einem geselligen Kränzchen am 26.3. ein. Task Force klingt schon mal sehr gut, nach schneller Eingreifreserve, wo immer der Antisemitismus seine Fratze...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  13.03.2009   00:10   Leserkommentare (im Wartemodus)

Moslem-Demo gegen Massenmord - nicht in Berlin

http://www.youtube.com/watch?v=ZGa2_8tgsKw&eurl

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  12.03.2009   19:54   Leserkommentare (im Wartemodus)

A farewell to arms? Winnenden und die Populisten

Nur ein ganz geringer Teil der Tötungsdelikte und schweren Verletzungen wird in Deutschland mit Schusswaffen begangen, die legal erworben wurden. Von diesem Teil entfällt wiederum ein Teil auf Berufsgruppen, die man jedenfalls im Prinzip nicht unbewaffnet lassen sollte - wie Polizeibeamte und Soldaten -, anderenfalls könnte man sie auch gleich abschaffen und viel Geld sparen. Für Zivilisten ist es in Deutschland sehr schwer, sich Schusswaffen legal zu beschaffen. Nur bei konkreter, hoher Bedrohung einer Person stellen die Behörden ihr einen Waffenschein aus. Über einen Jagdschein an Schusswaffen zu kommen, ist möglich, aber ungemein aufwendig – die Prüfung bestehen nur Leute, die sich enorme Kenntnisse über Natur, Feld, Wald und Flur aneignen die und die allerhand Persönlichkeitschecks unterzogen werden. Viele Mitglieder von Schützenvereinen besitzen keine eigene Waffe, sondern benutzen Waffen von Schützenbrüdern oder solche, die der der Verein angeschafft hat. Bei den meisten in deutschen Vereinen benutzten Waffen handelt es sich um Luftgewehre oder um durchschlagschwache .22er-Kleinkaliberwaffen, aus denen jeweils ein Schuss abgefeuert werden kann, bevor eine neue Patrone in die Kammer geschoben werden muss - für Massaker nicht gut geeignet…

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  12.03.2009   18:27   Leserkommentare (im Wartemodus)

Kaum noch Chancen für Obamas Klimapolitik

President Obama’s approach to climate legislation seems to be undermining his chances of passing any climate bill. That’s not because of Republican opposition. Most Republicans have long been leery of any cap-and-trade scheme, and the dismal economy has only strengthened that opposition. The real problem now is among congressional Democrats. That’s because many “Blue Dog” Democrats worry President Obama’s blueprint for tackling climate change will unduly burden Rust Belt states by raising energy costs for consumers and manufacturers.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft  Bunte Welt