Auslese
Cartoon
» Cartoon
von
Bernd Zeller






  30.08.2014   15:16   Leserkommentare (3)

Wulff nicht mehr allein zu Haus

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff wurde am 29. August 2014 in Hamburg einstimmig zum neuen Präsidenten des Ländervereins EMA gewählt. Der gemeinnützige Euro-Mediterran-Arabische-Länderverein EMA ist die dynamische Einrichtung zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit mit den Ländern der Mittelmeer- und Nahostregion. „Eine Organisation, die sich so umfassend und auf Augenhöhe für konkrete Projekte mit den arabischen Ländern einsetzt, verdient jedes Maß der Unterstützung. Mit ihrer interdisziplinären Arbeit leistet die EMA einen wertvollen Beitrag für die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in einer politisch instabilen Region“, so Christian Wulff, der das Amt zukünftig ehrenamtlich ausführen wird....[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  30.08.2014   14:57   Leserkommentare (3)

Özdemir: Kaltes Wasser und Canabis

Derzeit erreichen uns täglich Bilder Prominenter, die, nachdem sie sich einen Kübel Wasser über den Kopf gekippt haben, weitere Prominente auffordern, es ihnen gleich zu tun. Sinn und Zweck dieser so genannten ice bucket challenge ist es unter anderem, auf die Krankheit ALS aufmerksam zu machen. Spenden sollen gesammelt und die Pharmaindustrie aufgefordert werden, mehr in die Erforschung der Krankheit zu investieren um ein Gegenmittel herstellen zu können. Diesem Anliegen konnte sich auch Grünen Politiker Cem Özdemir nicht verschließen.

Wie zahllose Prominente vor ihm schüttete er sich gut gelaunt vor laufender Kamera einen Eimer kalten oder warmen Wassers ohne Eiswürfel über den Kopf und machte somit auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam. Anschließend stellte er den auf seinem Balkon produzierten Film ins Netz, wie es nun...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  30.08.2014   10:52   Leserkommentare (7)

Willkommen in der Wirklichkeit, liebe Nachbarn!

Markus Somm

Vielleicht ist diese Meldung, die in den vergangenen Tagen zuerst in der NZZ erschienen ist, etwas untergegangen: Das deutsche Kabinett denkt über Massnahmen nach, wie es den sogenannten Sozialtourismus vermeiden kann, also die Tatsache, dass offenbar auch in Deutschland nicht nur Leute ein wandern, die Arbeit suchen und finden, sondern auch zusehends Immigranten aus der EU auftauchen, die geradewegs ins Sozialsystem wechseln.

Wir leben in interessanten Zeiten. In Deutschland, wo das Volk noch nie darüber abstimmen durfte, ob es die Personenfreizügigkeit mit Europa will oder nicht: Selbst in Deutschland ist das Thema Immigration zu einem politischen Gegenstand erster Ordnung aufgerückt. Wie dramatisch die Lage eingeschätzt wird, lässt sich daran ablesen, dass die Regierung überhaupt reagiert. Üblich ist es in Berlin...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  30.08.2014   10:39   Leserkommentare (7)

Weiblich, humorlos, kompromisslos sucht Lehrstuhl

Armin Peter

Sie sind oft weiblich, meist eher humorlos und in der Regel kompromisslos von ihrer gerechten Sache überzeugt: Gender-Ideologen setzen sich gern über wissenschaftliche Tatsachen und biologische Fakten hinweg und posaunen die frohe Botschaft stattdessen mit missionarischem Eifer in die weite Welt hinaus.

Mit Vernunft oder logischen Einwänden kommt man im Diskurs oft nicht weit und wird rasch als Chauvinist, Rassist oder schlicht reaktionäres Arschloch gebrandmarkt. Sie wissen schon – böse, weiße Männer. Und falls die Kritiker weiblich sind, ach herrje, welch arme Gefangene des Patriarchats und seiner testosterongetränkten Herrschaftsstrukturen! Kurzum, Gender-Ideologen schlägt man nur mit ihren eigenen Waffen. So nehmen Sie ihnen auf kreative Weise den Wind aus den Segeln:

1) Basteln Sie möglichst lange und...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

  30.08.2014   10:27   Leserkommentare (1)

Is Obama Rethinking His “Trust the Mullahs” Strategy?

The Obama Administration imposed further sanctions against an uncooperative Iran today, possibly signaling that its hopes for a regional grand bargain are foundering. The New York Times reports:

Amid signs that Iran’s military is resisting efforts to open up its nuclear program to deeper inspection, the Obama administration on Friday imposed sanctions on several Iranian organizations, including one run by the reclusive scientist who is widely believed to direct research on building nuclear weapons.

In a statement, the White House said the sanctions were a continuation of its strategy to crack down on groups suspected of seeking to avoid or violate existing sanctions, even as “the United States remains committed” to striking an accord by late November that includes “a long-term, comprehensive solution that provides confidence...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  30.08.2014   09:56   Leserkommentare (1)

ISIS-Pläne für Biowaffen-Anschläge: “Viele Menschen mit wenig Geld töten”

Reporter des Magazins Foreign Policy haben auf dem Labtop eines (vermissten) tunesischen Chemie-Studenten und ISIS-Symphatisanten in Syrien Pläne und Blaupausen für Bio-Waffenanschläge in westlichen Stadien und Metro-Stationen gefunden. Unter anderem geht es um Attentate mit dem Beulenpest-Erreger. Ein Reporter bezeichnete den Computer, auf dem das ganze Kompendium des möglichen ISIS-Terrors versammelt ist, als “Labtop of doom”. Es gehe im wesentlichen um die Frage “Wie zerstöre ich die Welt?”

Siehe hier und hier.

 

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Ausland 

  29.08.2014   20:23   Leserkommentare (1)

Überlebende und andere Verwandte

In der NYTimes erscheint eine halbseitige Anzeige, über die umgehend weltweit berichtet wird. Holocaust-Überlebende verurteilen Israels Angriffe auf Gaza, schreibt die Zeit. Holocaust-Überlebende geißeln Gaza-Krieg, heisst es auf n-tv. Holocaust survivors speak up for Gaza, headlinet die Homepage der Jews for Justice for Palestinians. Unter den 327 Erstunterzeichnern sind tatsächlich einige, die den Holocaust überlebt haben, die allermeisten aber sind “Children of survivors,” “Grandchildren of survivors,” “Great-grandchildren of survivors,” “Friends of survivors,” and “Other relatives of survivors.” Darunter auch ein “Cousin 3. Grades von Ann Frank”.

Wer und was hinter dieser Aktion steckt, erfahren Sie hier. Und falls Sie demnächst gebeten werden, eine Anti-Israel-Anzeige zu unterzeichnen und Sie niemand...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  29.08.2014   19:12   Leserkommentare (9)

Die Liebe der Sozialdemokraten zu lupenreinen Diktaturen

Oliver Jeges

Franz Josef Strauß hat einmal gesagt: “Irren ist menschlich, aber immer irren ist sozialdemokratisch.” Was Strauß, diese bayerische Urgewalt, damit gemeint haben könnte, war mir immer ein Rätsel. Die Sozialdemokratie war links, und links war gut. Links sein bedeutete für mich jahrelang, einen Sinn für Gerechtigkeit zu haben. Ein Gespür dafür, was richtig ist und was falsch. Links sein bedeutete, den Unterdrückern die Stirn zu bieten und den Unterdrückten die Hand zu reichen. Links sein bedeutete, gegen das Unrecht aufzubegehren, egal ob es sich um Despoten oder Ideologien handelt. Es bedeutete auch, das Prinzip der Vielfalt über den Brei der Einheitlichkeit zu stellen.

Aber langsam begreife ich, was es mit den Worten von Strauß auf sich haben könnte. Denn heute fasse ich “links sein” anders auf. Wenn...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  29.08.2014   17:52   Leserkommentare (3)

Putin Ends the Interregnum

Vladimir Putin’s increasingly reckless interventions in Ukraine should force the West to re-evaluate everything it thought it knew about the collapse of the Soviet Union and the past two decades of Western policy on Russia.

Meanwhile, Russia itself faces a conundrum of its own. By attempting to shift Russia backward to an older civilizational model, Putin has already inflicted a deep strategic defeat on his country. His efforts to turn Russia back to the “Besieged Fortress” model will only rob Russia of its chance to become a modern society. Moreover, Putin has also unleashed forces he can’t hope to contain, thus accelerating the agonizing decay of his own regime. Nevertheless, though he has lost the battle with history, Putin has been moving from one tactical victory to the next by forcing the West to constantly react and try...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland