Auslese
Cartoon
» Cartoon
von
Bernd Zeller






  31.08.2014   19:46   Leserkommentare (2)

Steinmeier gerät außer Kontrolle

Langsam müssen wir uns Sorgen um Frank-Walter Steinmeier machen. Gibt es doch Anzeichen für einen fortschreitenden Realitätsverlust, für einen „geistigen Zustand“, in dem der Betroffene nicht mehr „in der Lage ist, die Situation, in der er sich befindet, zu begreifen“. Die Psychologen wissen, was dem folgen kann, eine Schizophrenie schlimmstenfalls. Nun wollen wir hier nicht den Teufel an die Wand malen, Gott behüte. Aber so manches scheint der deutsche Außenminister in den letzten Monaten tatsächlich nicht mehr mitbekommen zu haben.

Als sei ihm plötzlich ein Licht aufgegangen, erklärte er am vergangenen Freitag, dem 29. August 2014, Monate nach dem Kriegsbeginn in der Ostukraine, nach der Einschleusung russischer Waffen und Söldner, nach dem Tod von über 2.500 Menschen, nach dem Abschuss einer Zivilmaschine mit einer...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  31.08.2014   18:32   Leserkommentare (im Wartemodus)

Kampf dem Innumeratentum

Walter Krämer

Quer durch Deutschland geht eine Mauer. Sie ist nicht neu.  Sie geht auch quer durch Frankreich, England oder durch die USA. Es ist die Mauer, die Menschen voneinander trennt, die bei der Erwähnung von Logarithmen oder Wurzeln Schweißausbrüche bekommen, und die nicht. Oder wie es der Mathematiker John Allen Paulos einmal formuliert: die Innummeraten und die Menschen, die mit Zahlen und Zahlenverhältnissen umzugehen wissen.

Hier sind zwei Dinge auseinanderzuhalten. Da ist einmal die Notation: Was ist eine Wurzel? Was ist ein Logarithmus? Das kann man lernen, so wie man Vokabeln lernt. Und wer das dann gelernt hat, ist keinen IQ-Punkt intelligenter als jemand, der hier passen muss.

Das Problem ist ein ganz anderes. Nämlich dass immer noch viele Menschen hierzulande und andernorts verkrampfen, wenn man sie fragt:...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Kultur  Wissen 

  31.08.2014   17:08   Leserkommentare (im Wartemodus)

Silvis Culture Club (68): Zwischen Spinat und Smartphone - Wie man Mütter in den Wahnsinn treibt

Kinder nerven. Sie stellen jahrelang zermürbende Fragen und kaum sind sie groß, werden sie aufmüpfig und verlassen wenig später das Haus. Zurück bleiben Mütter, die auch noch Fragen hätten an das liebe Leben. Zum Beispiel: „War das jetzt alles?“ oder „Habe ich in den vergangenen 18 Jahren viele Fehler gemacht?“ Auch wichtig: „Wo sind diese 18 Jahre eigentlich geblieben? Und wie viele meiner 28-53 Falten verdanke ich meinem Kind?“ Leider werden diese mütterspezifischen Fragen nicht beantwortet. Das wäre ja auch noch schöner, schließlich antwortet das Leben auch dem Rest der Bevölkerung stets nur unzureichend und häufig kommen die Antworten in Form von Ohrfeigen.

Zwei Mütter haben das beinahe unendliche Leid zwischen Spinat und Smartphone analysiert. Jahrelang! Nächtelang! Herausgekommen ist „Der Brei und das...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur  Bunte Welt 

  31.08.2014   10:40   Leserkommentare (4)

Hallo, Achse-Leser aus Berlin

Wenn Sie Lust haben, mich persönlich kennenzulernen und mit mir ins Gespräch zu kommen, gibt es in den nächsten Tagen zwei Möglichkeiten: am Dienstag, den 2.9.ab 19.00 im Hayek- Club in der Chausseestraße 15 in Mitte und am Sonnabend, den 6.9. ab 19.00 Uhr im Kohlenkeller am Mexikoplatz.
Ich würde mich freuen, einige meiner Leser kennenzulernen!

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  30.08.2014   19:07   Leserkommentare (5)

Von Eimern und Eiswasser

Erst sind alle erstaunt, dann findet es jeder toll und schließlich kippt das Ganze und es schlägt die Stunde der Kritiker. So verläuft jeder Internet-Hype und darum auch die IceBucketChallenge, die so richtig Fahrt aufnahm, als sich Prominente wie Mark Zuckerberg, Bill Gates und Bill Clinton Eiswasser über den Kopf gossen. Seitdem sind ihnen so ziemlich alle Prominenten und unzählige weitere Internet-Nutzer gefolgt.

Doch die Stimmung schlägt zunehmend um und während die meisten Spaß-User sich wieder dem klassischen Katzen-Content widmen, bleiben vor allem die Kritiker zurück. Was schlecht für alle ist, die meinen, der Hype sei noch nicht vorbei genug, um nicht auch noch ein Video von sich mit Eiswasser hochzuladen. In deren Kommentarbereichen reicht die Kritik mittlerweile von „dekadent“, über „pure Selbstdarstellung“...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Ausland 

  30.08.2014   18:42   Leserkommentare (4)

Mr. Obama makes a very funny joke

The Islamic State group doesn’t reflect Islam, he said, “but rather just reflects savagery, and extremism, and intolerance.”

No, it’s not a joke. He really said it. And he means it.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  30.08.2014   17:17   Leserkommentare (1)

Sagen sie jetzt nix (Folge 3)

Petapa ist überall

Sie fragt mich, ob ich wisse, warum der indische Pipal-Baum nicht nur ein heiliger Baum sei, sondern auch als Buddha-Baum bezeichnet werde. Wie immer, wenn ich mit ihr spreche, fällt mir darauf keine eloquente Antwort ein. Und wie immer beginnt sie, mir die Geschichte ihres Hundes zu erzählen. “Petapa” sei der Name des bettelarmen Ortes in Guatemala, in dem sie ihren Vierbeiner aufgelesen und gerettet habe. Das würde ihn so besonders machen. Er sei ein Hund mit Geschichte, mit Kultur, ein echter “Typ” eben. Stolz bezeichnet sie ihn als eine “wilde Latinokreuzung”, ein “ehrliches Stückchen Natur”, das ist ihr wichtig. Eben kein “Designerhündchen vom Züchter”, wie sie immer betont. Kurz schaut sie zu meinem Hund rüber.

Ihr Hund sei ihre Aufgabe, ihr Platz in der Welt. Um einem verlorenen Lebewesen eine Chance...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur  Bunte Welt 

  30.08.2014   15:56   Leserkommentare (1)

Den Tories läuft die Zukunft davon

Dass David Cameron über das Jahr 2015 hinaus Premierminister Grossbritanniens bleiben wird, ist am Donnerstag wieder ein wenig unwahrscheinlicher geworden. Auslöser des „seismischen Schocks“ („DailyTelegraph“) ist Douglas Carswell, 43, seit neun Jahren Abgeordneter für den Wahlkreis Clacton. Nun hat Carswell bekannt gegeben, Camerons Konservative Partei zu verlassen und sich der Unabhängigkeitspartei (Ukip) anzuschliessen, die einen Austritt Grossbritanniens aus der EU fordert.

Der erste Tory, der zu Ukip wechselt, ist Carswell beileibe nicht. Dennoch sollte sein Entscheid für die Parteiführung um Cameron so etwas wie die unheilverkündende Schrift an der Wand darstellen: Selbst der establishmenttreue «Economist», der es liebt, Ukip als Partei notorisch aleseliger Pubgänger abzuqualifizieren, findet für Carswell nichts...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  30.08.2014   15:16   Leserkommentare (3)

Wulff nicht mehr allein zu Haus

Der frühere Bundespräsident Christian Wulff wurde am 29. August 2014 in Hamburg einstimmig zum neuen Präsidenten des Ländervereins EMA gewählt. Der gemeinnützige Euro-Mediterran-Arabische-Länderverein EMA ist die dynamische Einrichtung zur Förderung der wirtschaftlichen Entwicklungszusammenarbeit mit den Ländern der Mittelmeer- und Nahostregion. „Eine Organisation, die sich so umfassend und auf Augenhöhe für konkrete Projekte mit den arabischen Ländern einsetzt, verdient jedes Maß der Unterstützung. Mit ihrer interdisziplinären Arbeit leistet die EMA einen wertvollen Beitrag für die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in einer politisch instabilen Region“, so Christian Wulff, der das Amt zukünftig ehrenamtlich ausführen wird....[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland