05.02.2013   21:10

Auf hohem Niveau

Das sogenannte Komasaufen bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland bleibt auf hohem Niveau. Während im Jahr 2011 im Westen mehr junge Leute als im Vorjahr bis zum Umfallen tranken, ging ihre Zahl in den meisten östlichen Bundesländern zurück. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Statistischen Landesämter für neun Bundesländer hervor, die die Krankenkasse DAK-Gesundheit zusammengestellt hat. Insgesamt landeten 2011 mehr als 21.400 Komasäufer in diesen neun Ländern im Krankenhaus, wie DAK-Sprecher Rüdiger Scharf sagte - 1,7 Prozent mehr als im Vorjahr. http://www.stern.de/gesundheit/alkoholmissbrauch-jugendliche-trinken-weiter-bis-zum-umfallen-1964494.html


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Inland