30.01.2013   22:39

Aufstand der Geschröpften

Die Städte zahlen damit laut eigenen Berechnungen bis zu sechs mal mehr Beitrag an die Rundfunkanstalten als noch im Jahr zuvor – und wollen sich das nicht ohne weiteres gefallen lassen. “Bislang zahlen wir 60.000 Euro, jetzt werden es laut eigenen Berechnungen 350.000 Euro”, sagte ein Sprecher der Stadt München. “Damit liegen wir deutlich höher als noch im Jahr zuvor, die Neuregelung ist also nicht aufkommensneutral. Wir warten nun Gesprächsangebote der ARD ab.” In Stuttgart ärgert sich Verwaltungsbürgermeister Werner Wölfle über eine Verdoppelung der Kosten: “Die Faktenlage ist eindeutig: Die Landeshauptstadt rechnet derzeit mit mindestens 150.000 Euro, die wir als Rundfunkbeitrag 2013 aufwenden müssen. Im Vorjahr, zum Vergleich, waren es noch 67.000 Euro.” http://www.welt.de/wirtschaft/article113246659/Staedte-laufen-Sturm-gegen-Rundfunkbeitrag.html


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Inland