29.01.2013   10:15

Alte Nutten, die Moral predigen

Die Deutschen sind der fleischgewordene moralische Imperativ. Das hat mit dem «Sündenstolz» zu tun, den der Soziologe Hermann Lübbe so treffend analysiert hat. Die Deutschen sind stolz darauf, die grössten Sünder der Weltgeschichte zu sein, aber auch die grössten Büsser und Reueleister.

Sie meinen: Aus der ungeheuren Tat des Holocaust ...
... ist ein ungeheurer moralischer Rigorismus geworden. Niemand ist rigoroser als eine alte Nutte, die sich in eine Moralapostelin verwandelt hat.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/IsraelKritiker-ist-ein-beliebter-Beruf/story/18433828


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Kultur