29.01.2013   07:32

Die Grünen sind eine Gefahr für das Klima

Tatsächlich ist Nuklearenergie die umweltschonendste Energiegewinnung unserer Zeit. Der Verzicht auf Kernkraft bedeutet einen größeren Einsatz des fossilen Energieträgers Kohle. Und das wiederum bringt mehr Luftschadstoffe mit sich. In Wahrheit sind die Grünen, die diese Kampagne begonnen haben und sie heute fortsetzen, eine der schädlichsten Kräfte im Kampf gegen den Klimawandel. Die Angst vor Atomkraft ist nicht legitim, auch nicht nach dem Unfall von Fukushima. In Wahrheit ist noch niemand aufgrund der radioaktiven Strahlung gestorben, und vermutlich wird auch niemand daran sterben. Bedenken Sie nur: 53 Menschen sind in Deutschland im Jahr 2011 an Sojasprossen gestorben und Tausende erkrankt. Es gibt sehr viele organische, „natürliche“ Wege, krank zu werden oder vorzeitig zu sterben. Dass moderne Techniken mehr Risiko bedeuten, bleibt eine irrationale, weit verbreitete Annahme.
http://numeri249.wordpress.com/2013/01/28/gentechnik-atomenergie-aberglaube/


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Wissen