26.01.2013   18:35

Fischsüppchen an Judendeportation

Aus einer Gastro-Kritik der “Hamburger Morgenpost” über das Lokal “Elbfisch”: “Leider warten wir lange auf Brot und die (dann köstlichen) Dips. Zeit, die Buchseiten über Altonas Geschichte unter der gläsernen Tischplatte zu studieren. Mein Platz hat als Thema Judendeportation. Inzwischen schickt uns die Küche eine exzellente Fischsuppe (4,20 Euro), auch an der Kürbiscreme mit Krabben (5,50 Euro) ist wenig auszusetzen.”


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt