25.01.2013   11:54

Stoff für einen gaaaanz mutigen Fernsehfilm

Timo Heppner

Ich hatte eine Eingebung, was für ein “rein zufällig” produzierter TV-Film im März auf ARD/ZDF laufen könnte: Eine junge, attraktive und idealistische Journalistin (gespielt von Veronica Ferres, Maria Furtwängler oder Sibel Kekilli) schreibt für das Investigativmagazin “Mond” und möchte kritisch über die Machenschaften der “Freien Wirtschafts-Partei” (FWP) berichten. Am Rande eines Parteitreffens wird sie von einem stark alkoholisierten, ergrauten und übergewichtigen Spitzenpolitiker (gespielt von Michael Brandner, eventuell Helmut Berger) missbraucht. Nach einem Jahr bricht die Traumatisierte ihr Schweigen und bringt eine ganz und gar verständnislose, chauvinistische und selbstzufriedene Männergesellschaft von “Leistungsträgern” gegen sich auf, die die gute erneut demütigen. Dafür gibts dann den Deutschen Fernsehpreis.


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Kultur  Bunte Welt