24.01.2013   23:47

Das ging ja flott!

Der belgische Senat erkennt die Verantwortlichkeit des Staates für die Judenverfolgung im Land während des Zweiten Weltkriegs an. Eine entsprechende Resolution nahmen die Senatoren in Brüssel einstimmig an. Laut Resolution kollaborierten belgische Behörden mit den deutschen Besatzern. Das sei einer Demokratie unwürdig gewesen und habe dramatische Konsequenzen für die jüdische Bevölkerung gehabt. Rund 30.000 deportierte belgische Juden kamen ums Leben. Das war die Hälfte der jüdischen Gemeinschaft in Belgien. http://www.greenpeace-magazin.de/tagesthemen/einzelansicht/artikel////belgischer-senat-erkennt-verantwortung-fuer-judenverfolgung-an/


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Ausland