15.01.2013   00:38

Humor hat er auch

Der Publizist Jakob Augstein hat die Entschuldigung des Journalisten Henryk M. Broder im Antisemitismus-Streit der beiden nicht akzeptiert. «Das trifft nicht zu», erklärte er am Sonntag in einer Pressemitteilung zu einer Vorabmeldung der Zeitung «Sonntag aktuell». Er habe lediglich eine Interviewanfrage abgelehnt. «Diese Mail ist ohne mein Wissen und Einverständnis veröffentlicht worden. Das verstößt gegen die Standards des guten Journalismus.»
http://www.greenpeace-magazin.de/tagesthemen/einzelansicht/artikel/2013/01/13/augstein-habe-broders-entschuldigung-nicht-akzeptiert/


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Inland