12.01.2013   23:09

Tagesschau macht die Schreinemakers

Heute war in der Tagesschau auf der ARD eine Nachricht zu sehen, in der über die neue Beitragsordnung der öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten aka “Demokratieabgabe” berichtet wurde. Sämtliche kritischen Stimme zu der neuen Beitragsordnung wurden in diesem Bericht verschwiegen. Die Tagesschau hat somit heute ganz offensiv Werbung für die Akzeptanz der eigene Finanzierung im Deckmantel des unabhängigen Journalismus’ betrieben. Die Tagesschau heute war eine Werbesendung! Hätte sie nicht als solche kenntlich gemacht müssen? http://tapferimnirgendwo.com/2013/01/11/tagesschau-und-schreinemakers/

Siehe auch:
Im Eingangsbereich des WDR lagert Walter Herrmann Steine, die er für seine “Botschaft des Hasses” braucht, eine Botschaft, die gefährlicher ist, als es ein rutschiger Gehweg im Winter jemals sein kann, und was macht der WDR? In einer Mail an mich durfte ich folgende Drohung lesen: “Gegen die Verbreitung von anderslautenden falschen Behauptungen werden wir gerichtlich vorgehen.” http://tapferimnirgendwo.com/2013/01/11/der-wdr-schiebt-ab/


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Inland