29.12.2012   11:50

Deutscher Öko-Impreialismus mit Herz für die Armen

Deutschland, das ökologische Weltgewissen: Mit dem Atomausstieg und der Energiewende wollte die Bundesregierung der Welt ein nacheifernswertes Vorbild geben. Geblendet vom eigenen Heiligenschein hat sie allerdings übersehen, dass andere für diesen grünen Image-Gewinn zahlen müssen und unter ihm zu leiden haben. http://www.welt.de/eilmeldung/article112285930/Polnische-Quittung-fuer-deutsche-Energiewende.html

EU-Energiekommissar Günther Oettinger hat sich dafür ausgesprochen, die Höhe der Sozialleistung Hartz IV an die Preisentwicklung bei Strom und Gas zu koppeln. “Wenn die Energiepreise steigen, müssen auch die Leistungen für Hartz-IV-Empfänger steigen”, sagte Oettinger der “Welt am Sonntag”. http://www.welt.de/politik/deutschland/article112286499/Oettinger-will-Hartz-IV-an-Energiepreise-koppeln.html


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft