28.12.2012   20:50

Auf zur Sonne, zur Freizeit!

Das alte Jahr ist noch nicht ganz um, da laufen schon die Vorbereitungen für das neue Jahr auf Hochtouren. Vor allem für die Urlaubsplanung 2013. Aber nicht etwa wie man die armseligen vier arbeitsfreien Wochen verbringt, sondern wie man sie verdoppelt: von 30 auf 60 Tage, also zwei Monate im Jahr. RTL weiß, wie es geht, durch eine geschickte Nutzung der so genannten Brückentage. Denn die ungeheure soziale Kälte in diesem Land, der zunehmende Abstand zwischen Arm und Reich und der Stress am Arbeitsplatz sind nur zu ertragen, wenn man möglichst oft Urlaub macht. Man gönnt sich ja sonst nix.

Siehe auch:
http://www.welt.de/themen/brueckentage/


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Inland