23.11.2012   11:24

Der deutsche Traum

Nichts freilich vermag den abgründigen Amerikahass der deutschen Intelligenz besser zu illustrieren als die Träumereien des Führers, die Hitlers Haus- und Hofarchitekt Albert Speer in seinen Erinnerungen sehr anschaulich beschreibt: «Nie habe ich ihn so ausser sich gesehen wie gegen Ende des Krieges, als er wie im Delirium sich und uns den Untergang New Yorks in Flammenstürmen ausmalte. Er beschrieb, wie sich die Wolken­kratzer in riesige, brennende Fackeln verwandel ten, wie sie durcheinanderstürzten, wie der Widerschein der berstenden Stadt am dunklen Himmel stand.» Einen verlorenen Krieg und 70 Jahre später sind solche Fantasien noch immer virulent, wenn auch in einer abgewandelten Form.
http://bazonline.ch/ausland/amerika/Der-deutsche-Traum/story/23935989


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Inland