12.11.2012   11:06

Heia Safari! Die Vierte Gewalt auf Recherche

=In den fünf Tagen am Kap der Guten Hoffnung fliegt die Reisedelegation mit gecharterten Helikoptern Typ Eurocopter und Flugzeugen Typ King Air – unter anderem zur Singita Lebombo Lodge im Kruger National Park. Dort kostet laut Angaben im Internet eine Luxury Suite umgerechnet weit mehr als 1000 Euro pro Nacht und Person.=

http://www.welt.de/wirtschaft/article110891981/Luxusreisen-des-Thyssen-Managers-auf-Firmenkosten.html

 


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft