17.10.2012   14:01

Jetzt wird’s endlich interessant

Unionsfraktionsvize Arnold Vaatz (CDU) hat eine Abkehr vom Atomausstieg und damit eine neuerliche Wende in der Atompolitik gefordert. Zugleich stellte Vaatz am Dienstagabend im Sender n-tv die von der Regierung beschlossene Energiewende grundsätzlich in Frage. Vaatz begründete seinen Vorstoß damit, dass erneuerbare Energien nicht grundlastfähig seien. Erforderlich sei daher die “sofortige Außerkraftsetzung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG)”, wenn auch unter Wahrung des Vertrauensschutzes. “Und man müsste Kohle und Gas und auch die Atomkraft beibehalten”, sagte er nach Angaben von n-tv in der Sendung “Das Duell bei n-tv”.


+Feedback

Permanenter Link: Druckversion

Kategorie(n): Wissen  Wirtschaft