29.01.2013   16:55   Leserkommentare (0)*

Witz unterm Sitz

Aus dem laufenden Programm des Goethe Instituts in Tel Aviv:

1.1.2013: Zehn aktuelle Berliner Künstler zeigen ihre Positionen zum Dialog und Konflikt der monotheistischen Religionen

24.1.2013: Die Berliner Künstlerin Larissa Aharoni beleuchtet mit ihren Sitzinstallationen den jüdischen, christlichen und muslimischen Witz und die darunter liegenden Fragen nach Identität und Selbstverständnis.

4.2.2013: Die Basis ist die Grundlage des Fundaments: Zur Hermeneutik interkultureller Leerformeln im Kontext identitätsstiftender Installationen zur Förderung der Nachhaltigkeit in deutsch-israelischen Dialogen und Konflikten.

.

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.



Helfen Sie uns Die ACHSE DES GUTEN noch besser zu machen
und auszubauen!

Spendenkonto
Kontonummer: 4801474
Augusta-Bank, Augsburg
Bankleitzahl 720 900 00
Internationale Bankleitzahl BIC GENODEF1AUB
Internationale Konto-Nr. IBAN DE27720900000004801474