16.12.2012   08:35   Leserkommentare (0)*

Willkommen im Angelas sozialistischem Paradies!

Durch all die kleinen Leistungsausweitungen, die bereits umgesetzt oder zumindest beschlossen sind, entstehen künftigen Generationen langfristig Kosten in Höhe von insgesamt 490 Milliarden Euro oder knapp einem Fünftel des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Bei dieser Berechnung wird kalkuliert, welche finanziellen Rücklagen der Staat heute bilden müsste, um sie dauerhaft finanzieren zu können. “Viele kleine Fehler summieren sich zu einem großen Fehler”, sagte Bernd Raffelhüschen vom Forschungszentrum Generationenverträge dieser Zeitung. http://www.welt.de/wirtschaft/article112042068/Schwarz-gelbe-Reformen-kosten-halbe-Billion-Euro.html

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.