22.12.2012   15:20   Leserkommentare (0)*

Wenn die Hose unten ist

Die Übertragungsnetzbetreiber wie Tennet, Transnet BW, Amprion und andere sind gesetzlich verpflichtet, auf einer Transparenzplattform über die aktuelle Stromproduktion, den Stromverbrauch und anderes Auskunft zu geben. Dort haben die erneuerbaren Energien keine Chance mehr, ihre Irrelevanz hinter Phantasiezahlen von „installierter Leistung“ (die nie auch nur annährend erreicht wird) oder produzierter Leistung (die zu großen Teilen vernichtet oder verschleudert wird, weil sie zur Unzeit eintritt, vom Stromverbraucher aber trotzdem voll bezahlt werden muss) zu verstecken. Auf der Netzbetreiber-Website wird nur gezählt, was tatsächlich ins Netz fließt.

Und so schaut die Leistungsbilanz von konventioneller und Öko-Stromproduktion aus (schicken Sie den Link Ihrem Wahlkreiskandidaten):

http://www.transparency.eex.com/de/

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.