24.02.2012   01:20   Leserkommentare (0)*

Reuvens Rache

Die Frage, wer ein authentischer Jude ist und wer für das Judentum sprechen darf, ist so alt wie das Judentum selbst.Schon beim Langen Marsch durch die Wüste hat es darüber Streitigkeiten gegeben, so dass Moses, um seine Autorität zu etablieren bzw. zu erhalten, zu Tricks greifen musste. “Und Mose streckte seine Hand über das Meer aus und Gott zerteilte durch einen starken Ostwind die Wasser, sodass die Kinder Israel auf trockenem Land hindurchziehen konnten.”

Heute geht es viel einfacher. “Hiermit sei unzweideutig erklärt, dass derlei zionistische Organisationen und ihre selbsternannten Vertreter keinerlei Vertretungsanspruch für das authentische Judentum besitzen.” Der das sagt, ist eine besonders eklige Ausgabe der Gattung Konvertit, der sich bei einem Kostümverleiher all das besorgt hat, was ein Pfälzer Lausbub braucht, um “für das authentische Judentum” sprechen zu können. In dieser Eigenschaft gratuliert er auch dem Iran zum 33. Jahrestag der Iranischen Revolution.

Diese Nummer ist das Nachspiel zum Projekt “Endlösung der Judenfrage”. Nachdem diese abgebrochen werden musste, übernehmen nun Antisemiten den Part der Juden. So wie Pyromanen sich gerne als Feuerwehrleute ausgeben. Das ist kein Fall von jüdischem Selbsthass, wie ihn die Dame aus dem Hinteren Kandertal und der Herr aus Lübeck praktizieren, das ist postmoderner Antisemitismus, die Verwandlung des Täters in sein eigenen Opfer. Kein Fall für Prof. Freud, eher für Dr. Kafka.

Siehe auch:
Die wahre jüdische Stimme
http://www.youtube.com/watch?v=c7_88oIqbqY
http://www.youtube.com/watch?v=-KbRJ6pFOG4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=mHfGtWS33ks&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=5YAuv35I608&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=I_XPaBeZAMo&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=STlBcXLyrPU&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=o74E9TkFg1Q&feature=related

Und so stellt sich der Pfälzer Lausbub die Endlösung der Israel-Frage vor:
Der Staat “Israel” wird durch UNO-Beschluss aufgelöst. Der UNO-Beschluss von 1948, die Teilung Palästinas und die Gründung eines Staates Israel, wird als Irrtum und Unrecht anerkannt und rückgängig gemacht. Das palästinensische Volk übernimmt die volle Souveränität über das gesamte Land, inklusive das Gebiet des heutigen “Staates Israel”... http://www.derisraelit.org/p/die-losung-des-nahostproblems_01.html

Siehe auch:
Antisemitismus ist quasi Broders Geschäftsmodell. Soll heissen, der Bursche lebt finanziell davon, für die imperialen Mainstream-Medien in zionistischer Desinformation zu machen. Und ein Kernelement zionistischer Propaganda bildet stets die Diffamierung kritischer Zeitgenossen – ganz unabhängig davon, ob dabei auch streng gläubige Juden, jüdischstämmige Intellektuelle oder wer auch immer unter die Räder kommt.
http://rotefahne.eu/2012/02/henryk-broder-ein-antisemit-laesst-seine-maske-fallen/

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.



Helfen Sie uns Die ACHSE DES GUTEN noch besser zu machen
und auszubauen!

Spendenkonto
Kontonummer: 4801474
Augusta-Bank, Augsburg
Bankleitzahl 720 900 00
Internationale Bankleitzahl BIC GENODEF1AUB
Internationale Konto-Nr. IBAN DE27720900000004801474