13.01.2013   00:49   Leserkommentare (0)*

Noch mal davon gekommen, Israel

Nichts dagegen einzuwenden, dass das Existenzrecht Israels hierzulande gelegentlich erwähnt wird. Aber alles hat Grenzen. Wenn es deutschen Medien die Meldung wert ist, dass ein Abschaum der Tonträgerindustrie wie der Rapper Bushido („Seid ihr Fotzen aufgewacht?“) auf sein „Twitterprofil“ eine Landkarte gestellt hat, in der Israel nicht vorkommt, dann darf man getrost sagen: Glückwunsch, Israel!

http://www.bz-berlin.de/stars/bushido/bushido-twittert-nahen-osten-ohne-israel-article1619942.html

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.