06.11.2012   02:38   Leserkommentare (0)*

Noch gibt’s was zu lachen…

... mal sehn, wie’s damit am Mittwochmorgen aussieht (wenn die Wahl bis dahin überhaupt entschieden ist; Unkenrufer malen bereits die Gespenster wochenlanger Stimmennachzählungen und juristischen Gerangels an die Wand). Hier sind die Links zu zwei besonders amüsanten wahlbezogenen YouTube-Videos. Das erste nimmt Mitt Romney mit einer Parodie des immens populären koreanischen Gangnam Style-Hits auf die Schippe: http://www.youtube.com/watch?v=yTCRwi71_ns (Wer das Original verpaßt hat, kann es hier finden: http://www.youtube.com/watch?v=9bZkp7q19f0)

Im zweiten Video erklärt der Komödiant Chris Rock, warum Barack Obama der beste weiße Präsident ist: http://www.youtube.com/watch?v=EDxOSjgl5Z4

Ich selber habe bereits vor zwei Wochen gewählt, “in person absentee vote”, eine bequeme und effiziente Einrichtung in meinem Heimatstaat Virginia: Man geht zum Wahlamt, weist sich aus, gibt an, daß man am Wahltag nicht zuhause ist und deshalb nicht im örtlichen Wahllokal wählen kann, und stimmt ab. Kein Schlangestehen, mit An- und Abfahrt eine halbe Stunde Zeitaufwand. Infolgedessen kann ich es mir leisten, den Wahltag zu verpennen und mich dann vollwach darauf zu konzentrieren, die ganze Nacht von Fernsehsender zu Fernsehsender zu hopsen. Der Weinkühler ist gut bestückt—bleibt nur zu hoffen, daß ich irgendwann nach Mitternacht einen Schampuskorken fliegen lassen kann.

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.