10.10.2012   00:15   Leserkommentare (0)*

Noam and the lunatic fringe

The background to this bit of crisis in the Chomsky cult is the following:  Edward Herman and David Peterson, not only Disciples but actually Apostles in the Chomsky cult, published a book “The Politics of Genocide” in 2010.  The salient thesis of this book is that the 1994 genocide of the Rwandan Tutsi never happened;  that, if anybody, it is the Hutu who were the victims;  that, moreover, it is US imperialism that is at fault in the history of all true genocides (Vietnam, Korea, American Indians, etc.); and that the ostensible genocide of Tutsi is a story concocted by these self-same US imperialists.  Chomsky wrote an endorsing foreword to this book (as, indeed, he had contributed a preface to a book by the Holocaust-denier Robert Faurisson) and it is Chomsky’s name that appears, together with the authors’, in the same font and size, on the cover of this Herman-Peterson volume. http://www.fringegroups.com/2012/10/grumblings-in-chomsky-cult.html

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.