21.12.2012   10:20   Leserkommentare (0)*

Next Stop: Uganda!

In an email response to The Jerusalem Post on Wednesday, Knigge wrote, “Mr. Tenenbom’s description of the work carried out by the Buchenwald memorial is absurd and devoid of all reality. Mr. Tenenbom reproduces the conversations he held with me and the head of the memorial education department in distorted form. I never at any time said that Jews should have been settled in Uganda. Nor is the T-shirt from the Uganda Bar in Jerusalem a propaganda T-shirt,” Knigge wrote.

“The Uganda Bar is an establishment which presents artistic events and is very popular among young Israelis. I enjoyed going to that bar with my Israeli wife of many years, who is herself an artist. The bar is near her mother’s flat; they serve good humous there and play interesting music.” http://www.jpost.com/JewishWorld/JewishNews/Article.aspx?id=296833

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.