22.10.2012   14:31   Leserkommentare (0)*

Island und Lettland zeigen wie’s gemacht wird

Iceland’s unemployment rate has fallen to 5%. The country has maintained its social cohesion and prevented the wastage of job skills. It has lessened “hysteresis” damage of deep slump on the supply-side economy. The crisis strategy allowed the exchange rate to take the hit (36% trade-weighted devaluation), not the work force. Iceland has recovered its investment grade credit rating of BBB-. The economy grew 2.6% last year (IMF) and should achieve the same again this year. Interestingly, the GDP recovery in Latvia is in many ways comparable. Congratulations to both of them. What the two countries have (and Greece, Portugal, and Spain do not have) are open economies.

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.



Helfen Sie uns Die ACHSE DES GUTEN noch besser zu machen
und auszubauen!

Spendenkonto
Kontonummer: 4801474
Augusta-Bank, Augsburg
Bankleitzahl 720 900 00
Internationale Bankleitzahl BIC GENODEF1AUB
Internationale Konto-Nr. IBAN DE27720900000004801474