26.01.2013   18:35   Leserkommentare (0)*

Fischsüppchen an Judendeportation

Aus einer Gastro-Kritik der “Hamburger Morgenpost” über das Lokal “Elbfisch”: “Leider warten wir lange auf Brot und die (dann köstlichen) Dips. Zeit, die Buchseiten über Altonas Geschichte unter der gläsernen Tischplatte zu studieren. Mein Platz hat als Thema Judendeportation. Inzwischen schickt uns die Küche eine exzellente Fischsuppe (4,20 Euro), auch an der Kürbiscreme mit Krabben (5,50 Euro) ist wenig auszusetzen.”

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.