27.01.2013   06:50   Leserkommentare (0)*

Festina lente oder: Eile mit Weile

Levi Salomon ist Sprecher des Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus. Von den Mühen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit erholt er sich derzeit im internetfreien Mecklenburg.


lieber herr salomon,
sind sie nicht zuständig für die beobachtung des antisemitismus?
gibt oder gab es von ihnen ein statement zu der causa augstein?
gruss aus tel viv
hb

Sehr geehrter Herr Broder,
Herr Salomon befindet sich im Moment in Mecklenburg und hat keinen Internetanschluss. Er hat mich angerufen und mir folgende Mitteilung an Sie diktiert, mit der Bitte die Nachricht an Sie weiterzuleiten.

Sehr geehrter Herr Broder,
mit großer Sorge hat das JFDA die Debatte um Herrn Augstein verfolgt. Unserer Meinung nach wurden rote Linien in der Debatte überschritten. Wir haben in den letzten Wochen intensiv Monitoring betrieben und hatten vor in der nächsten Woche ein Schreiben zu der Debatte zu veröffentlichen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bisher nicht in die Debatte eingegriffen haben. Wir wollten uns ein abschließendes Bild machen, bevor wir an die Öffentlichkeit treten.
Mit freundlichen Grüßen
Levi Salomon

i.A. Clemens Huemerlehner
Jüdisches Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus (JFDA)

das finde ich auch. man soll nix übereilen.
wenn herr salomon demnächst in einen haufen hundescheiße tritt, wird er erst einmal die analyse eines chemie-labors abwarten, es könnte sich auch um eine portion tiramisu handeln. - weiterhin gute erholung im internetfreien mecklenburg.
b

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.