27.12.2012   10:31   Leserkommentare (0)*

“Die Rushhour des Lebens entzerren”

Damit will die SPD für Bürger zwischen 25 und 40 Jahren neue Anreize schaffen. “Das wäre ein Angebot nach der Elternzeit, damit Familien für zwei, drei Jahre mehr Zeit für ihre Kinder durch eine Reduzierung der Arbeitszeit hätten. Wir wollen diese Rushhour des Lebens zwischen 25 und 40 Jahren entzerren”, sagte Nahles. “Das hilft vielleicht auch, einen Karriereknick für Frauen zu vermeiden, die zu lange raus sind aus dem Berufsleben.” Es sei sehr traurig, dass Deutschland seit Jahren Schlusslicht bei Familien und Kindern sei, sagte die SPD-Generalsekretärin. http://www.welt.de/politik/deutschland/article112237754/SPD-will-30-Stunden-Woche-fuer-junge-Eltern.html

Und das war gestern:
Die Großelternzeit soll laut Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) ebenso wie die dreijährige Elternzeit ausgestaltet werden. Wie die Wochenzeitung “Die Zeit” berichtet, sollen die Betroffenen eine Arbeitsplatzgarantie erhalten, wenn sie wegen der Betreuung der Enkel befristet aus dem Job aussteigen. http://eltern.t-online.de/-grosselternzeit-grosseltern-sollen-fuer-betreuung-von-enkeln-freinehmen-koennen/id_54789854/index

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.