12.12.2012   07:09   Leserkommentare (0)*

Der WDR hat ein Herz - für einen Antisemiten

In seinem frisch bei Suhrkamp erschienen Buch “Allein unter Deutschen” erzählt Tuvia Tenenbom von einer schier unglaublichen Zusammenarbeit des WDR mit einem Mann, der in einer Resolution, die vom Oberbürgermeister Kölns und allen Parteien im Kölner Stadtrat bis auf die LINKE unterzeichnet wurde, als Verbreiter einer “Botschaft des Hasses” bezeichnet wird. In der Resolution heißt es:

Die Dauerdemonstration vermittelt keine Botschaften des Friedens, sondern des Hasses.

Der Mann heißt Walter Herrmann und ist Betreiber der sogenannten “Kölner Klagemauer”, die aber in Wahrheit nichts anderes ist als “anti-israelische Hetze” wie es Alan Posener in der WELT schrieb.
http://tapferimnirgendwo.wordpress.com/2012/12/11/der-wdr-macht-es-moglich/

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.