02.11.2012   01:12   Leserkommentare (0)*

Der Kaiser kommt!

Der schwarz-weiß-rote Deckenschmuck und ein riesiges preußisches Wappen sind die einzigen “wirklichen” Ausstellungsstücke. Denn der Besucher nimmt virtuell am Kaiserbesuch mit historischen Fotos und deutscher Marschmusik teil. Die alten Schwarzweiß-Bilder von der Landung per Schiff in Haifa und vom feierlichen Einzug in Jerusalem mit altmodisch gekleideten Menschen der Epoche werden elektronisch auf Bildschirme an den Wänden geworfen. “Wir hatten das Konzept, den Kaiserbesuch anhand der damaligen Medien zu beschreiben”, erklärt Peled. Tatsächlich sind die Bilder alte Pressephotos. Auf eine Litfassäule wurden zudem Kopien alter Zeitungsausschnitte auf Hebräisch, Französisch und Englisch geklebt, wobei die britische und die französische Presse den deutschen Kaiser mit gehässigen Karikaturen verhöhnte, während die Juden in den alten hebräischen Zeitungen dem Kaiser zujubelten.
http://www.n-tv.de/politik/Der-Kaiser-kommt-article7633126.html

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.