09.01.2013   00:51   Leserkommentare (0)*

Das Gegenüber verstehen: Knesset-Wahl-o-Mat

Bekanntlich sind die politischen Koordinatensysteme der Welt nur bedingt überein zu bringen: Die Demokraten des Messias US-Präsidenten stünden ihrem Programm nach im deutschen Parteiensystem irgendwo knapp rechts der CDU. Das Frauenbild selbst der nicht als radikalfeministisch geltenden CSU vertreten in der arabischen Welt nur die mutigsten der radikalliberalen Splitterorganisationen. Andererseits ist Francois Hollande tatsächlich Sozialist - und damit in Frankreich im Gegensatz zur hiesigen SED keineswegs ein Fall für den Verfassungsschutz. In Israel wird am 22.1. die 19. Knesset gewählt. Bei der Jerusalem Post gibt es einen “Wahl-o-Mat”. Die Fragen sind simpel, setzen aber geringe Vorkenntnisse voraus. (Man sollte z.B. wissen, dass Araber und Ultraorthodoxe nicht wehrpflichtig sind, was ihnen verschiedene Vor- und Nachteile einbringt. Jakob Augstein weiß das nicht.) Es gibt auch bei jeder Frage die Möglichkeit, neutral zu stimmen. Sind Sie linksradikaler Araber-Kommunist oder rechtsaussen-Siedlerfanatiker? Hier finden Sie’s raus!

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.