31.10.2012   10:17   Leserkommentare (0)*

Britain signals End to the Wind Farm

The relentless march of onshore wind farms is at an end, a minister declared last night. Insisting ‘enough is enough’, John Hayes said turbines had been ‘peppered around the country’ with little or no regard for local opinion. He said existing sites and those in the pipeline would be enough to meet green commitments with no need for more.
The intervention by Mr Hayes, who became energy minister in last month’s reshuffle, will delight 100-plus fellow Tory MPs who have urged David Cameron to take a more sceptical approach to onshore wind power. Former Conservative Chancellor Lord Lawson said: ‘I would welcome the minister’s statements. I would hope they would translate into a moratorium. An additional problem is that wind power is one of the most expensive forms of generating electricity there is. At a time when there is so much concern both from households and industry about the cost of energy, that too should be a decisive argument against going this way.’

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen  Wirtschaft 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.