11.11.2012   12:24   Leserkommentare (0)*

Beten gegen Atomkraft

Auf der Website der evangelischen Johannisgemeinde in Mainz findet man das Stadtgebet “Für Japan II”. Gott soll darin das Gewissen jener berühren, “die an der Atomkraft verdienen und Alternativen ausbremsen”.

Auszug:

“Ohne Zusammenhang und ohne Sinn
sehen wir die Zerstörungskräfte
über das japanische Volk hereingebrochen.
[...]
Wir bitten dich, der du alles zum Guten fügen kannst,
wo Menschenmöglichkeit versagt,
hilf zur Eindämmung des Schadens in den Atomkraftwerken,
und lass die Erkenntnis menschlicher Überforderung
mitten ins Herz der Beteiligten und Machthaber treffen, nachhaltig.
Zerbrich den Übermut und die Selbstüberschätzung
im Umgang mit der Materie,
und lass einen Geist der Vorsicht und der Erfurcht vor dir erwachsen
bei denen, die forschen und mit den Kräften der Natur arbeiten.
Bewahre uns alle vor dem schnellen Vergessen
dieser Katastrophe und der menschlichen Unfähigkeit.
Brich du hindurch zu den Gewissen derer,
die an der Atomkraft verdienen und Alternativen ausbremsen.
Um deinen Geist der Wahrheit
und den Mut zur Umkehr bitten wir,
in Japan, in unserem Land und auf der ganzen Welt.
Herr, erweise dich als unser Erbarmer. Kyrie eleison.”

http://www.johannis-mainz.de/joomla/index.php/archiv/stadtgebet/15-stadtgebete/149-fuer-japan-ii

Entdeckt von Thomas Baader

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland  Kultur 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.