08.11.2012   23:25   Leserkommentare (0)*

Berlin wählt

In zehn Tagen, am 18. November, verleiht die Jüdische Gemeinde zu Berlin den “Integrationspreis 2012”. Wer den Preis bekommt, ist so geheim wie das Rezept von Coca Cola. Der Preisträger oder die Preisträgerin wird am Tag der Verleihung bekannt gegeben. Ganz Berlin bibbert vor Spannung, die Gerüchteküche brummt. Wird es Sido (“Scheiße in dein Ohr”) oder Bushido (“Weg des Kriegers”)? Norbert Blüm oder Jürgen Todenhöfer? Avi Primor oder Michel Friedman? Hertha BSC oderAlba Berlin? Aldi oder Norma?

Wir möchten dem Vorstand der Jüdischen Gemeinde zu Berlin die Wahl der Preisträgers erleichtern. Sagen Sie uns, liebe achse-Leser, wem sie den Integrationspreis verleihen würden. Wir werden ihre Vorschläge weiter reichen.

Siehe auch:
http://www.jg-berlin.org/fileadmin/redaktion/downloads/jb148_november2012.pdf

Permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.