01.04.2015   13:00   Leserkommentare (0)*

Die Linke in Hannover und der Hass auf Israel

“Dem öffentlichen Youtube-Profil Drückers kann klar entnommen werden, woher er seine geistige Nahrung bezieht. Als Abonnent der Kanäle von Ken Jebsen und Russia Today bekommt er das Rüstzeug für seinen Hass frei Haus geliefert.

Wenig verwunderlich ist daher, dass es Parolen wie „Fuck Israel“ oder „Enjoy Intifada“ sind, die Drücker auf Facebook verbreitet. Folgerichtig darf auch ein Boykottaufruf gegen israelische Waren im Profil einer Person nicht fehlen, die mit all diesen Aussagen mittelbar das Existenzrechts Israels hinterfragt und Gewalt als Mittel der politischen Arbeit predigt.” Siehe hier.

Permanenter Link | Leserkommentare | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

Leserkommentare **

* Leserkommentare werden meist einmal täglich veröffentlicht. Wenn Sie Kommentare vermissen, schauen Sie doch später noch mal vorbei.


Es wurden noch keine Kommentare veröffentlicht.

Kommentar schreiben

Es kann nur innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung eines Artikels kommentiert werden.


** Leserkommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Leserkommentare nicht, gekürzt oder in Auszügen zu veröffentlichen. Anonyme Zuschriften werden nicht berücksichtigt. (Bitte Vor- und Nachnamen angeben!) Leserkommentare sollten zusätzliche Argumente, Gedanken oder Informationen zum kommentierten Beitrag erhalten. Bloße Zustimmung oder Ablehnung sortieren wir aus.