Unterstützung für achgut

Archiv

Beiträge von  

  13.07.2007   17:58   Leserkommentare (im Wartemodus)

Nicht von Pappe

Über Israelis im Exil, die vor einem Militärputsch geflohen sind:
http://www.wadinet.de/blog/?p=387

Siehe auch: http://frontpagemag.com/Articles/ReadArticle.asp?ID=28926
Das Netzwerk der Israel-Hasser

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  13.07.2007   17:55   Leserkommentare (im Wartemodus)

Aufmarsch der Frommen

Pierre Heumann über die Islamisierung der Türkei
http://www.weltwoche.ch/artikel/?AssetID=16878

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  13.07.2007   17:46   Leserkommentare (im Wartemodus)

The Palestinians - alone at home

Today, most of the Arab countries don’t want to help the Palestinians because of the Fatah-Hamas fighting and the Palestinian leadership’s failure to establish good governance and end financial corruption and anarchy. The Arabs are simply fed up with the Palestinians’ failure to get their act together. In the absence of Arab support, Israel is the only country that has been sending tons of food and medicine to the Gaza Strip on a daily basis over the past month.
http://www.commentarymagazine.com/contentions/index.php/toameh/643
Siehe auch: Ein Mordsspass in Gaza
http://lizaswelt.blogspot.com/2007/07/ein-mordsspa.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  13.07.2007   17:42   Leserkommentare (im Wartemodus)

“Das Problem liegt weitgehend darin, daß die meisten Muslime den Koran nicht kennen”

Endlich am Ziel: Der Schriftsteller und “Religionswissenschaftler” Hadayatullah Hübsch im Gespräch mit “Hier&Jetzt”, einem Online-Magazon der Jungen Nationaldemokraten aus Sachsen. Hadayatullah Hübsch, Jahrgang 1946, geboren als Paul-Gerhard Hübsch,  war während der Studentenbewegung in der APO und in der linken Szene aktiv, unter anderem in der Kommune I. Er propagierte den Konsum von Drogen, bevor er Ende der 6oer Jahre zum Islam konvertierte. Heute ist er Imam einer Moschee in Frankfurt und “Pressesprecher” der Ahmadiyya-Gemeinde.
http://www.sachsenpublizistik.de/lb_huebsch.htm

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt 

  13.07.2007   17:21   Leserkommentare (im Wartemodus)

Malte Lehming: So schließen die Deutschen Frieden mit sich selber

http://www.tagesspiegel.de/meinung/Kommentare;art141,2338939

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  12.07.2007   19:23   Leserkommentare (im Wartemodus)

Der Wallraff-Test

Ich widerspreche meinen Freunden Alan und Hannes nur ungern, noch ungerner bin ich mit Frau Z. einer Meinung, aber es muss sein. Wallraff spinnt. Sein Vorschlag, die Satanischen Verse von Rushdie in der neuen Kölner Mega-Moschee zu lesen, ist die Art von Unsinn, der “gut gemeint” mit “gut gedacht” verwechselt. Die meisten Muslime hätten das Buch gar nicht gelesen, sagt Wallraff, und diesem Defizit will er nun abhelfen.
Wenn die Unkenntnis eines Werkes die Ursache für die Empörung ist, die es auslöst, dann wird Wallraff demnächst viel zu tun haben. Er wird ganz Arabien bereisen, um den Menschen die Mohammed-Karikaturen zu zeigen, über die sie sich den Arsch vor Aufregung aufgerissen haben, ohne sie gesehen zu haben; und wenn er mit diesem Job fertig ist, wird er durch den amerikanischen Bible-Belt touren, um die “Kreationisten” mit...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  12.07.2007   19:17   Leserkommentare (im Wartemodus)

Regina Mönch: Der Aufstand der türkischen Männer

Die türkischen Funktionäre verteidigen den Import jugendlicher und möglichst sprachloser Bräute aus der Türkei, als handele es sich um ein Menschenrecht türkischer Männer. Wen sonst sollten sie meinen, wenn sie das Heirats- und Nachzugsalter von achtzehn Jahren als türkenfeindliche Reform geißeln? Warum bezeichnen sie jene dreihundert deutschen Worte, die die Bräute können sollen, bevor Einwanderung zwecks Familiengründung möglich sein soll, als Zumutung? Weil der Ehemann und die Schwiegereltern dann Eigensinn befürchten müssen statt Ausgeliefertsein und stumme Duldung?
http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E629DFE39EACF4FC6A3622556F1B14A9F~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):

  12.07.2007   19:09   Leserkommentare (im Wartemodus)

Ehre, Selbstbedienung und Umverteilung

Dass im Kiez Jugendliche verschiedener Nationalitäten gemeinsam Geschäfte plündern und Anwohner drangsalieren, ist hinlänglich bekannt. Der Apotheker Josef Tanardi, der im selben Gebäude wie der Plus-Markt seit Anfang der 90er-Jahre sein Geschäft betreibt, hat bei der Polizei bereits mehrfach Anzeige erstattet. Denn immer wieder sind Schüler in sein Geschäft gestürmt, haben ihn oder seine Verkäuferinnen bedrängt, Waren aus den Regalen geräumt und sind damit verschwunden. “Einmal habe ich mich zur Wehr gesetzt, dafür bekam ich eine Anzeige wegen Köperverletzung”, sagt der 54-Jährige.
http://www.morgenpost.de/content/2007/07/12/berlin/910231.html

Siehe auch:
Deutsche haben keine Ehre und heiraten gefickte Frauen:
http://youtube.com/watch?v=zYMQkbukMEA

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland