Auslese

»KLINKIGT DER WOCHE«

Portait-Zeichnungen von Stefan Klinkigt

Klinkigt der Woche

Cartoons von Jan Tomaschoff

Cartoon






  23.01.2009   12:56   Leserkommentare (im Wartemodus)

“Pistol-packin’ mama” zieht für Hillary in den U.S. Senat

Heute machte David Paterson, der blinde afroamerikanische Gouverneur des U.S.-Staates New York, von seinem Recht Gebrauch und bestimmte den Nachfolger der ehemaligen Senatorin und frischbackenen Außenministerin Hillary Rodham Clinton. Über einen Monat lang überschlugen sich die Gerüchte, Caroline Kennedy, die Tochter des 1963 ermordeten Präsidenten John F. Kennedy, würde das Rennen um die Gunst des Gouverneurs machen. Sie, die letzten Sommer von Obama überraschend aufs politische Podest des Suchkomitees für seinen Vize erhoben worden war, ansonsten jedoch wenig politische Erfahrung und überhaupt keine in gewählten Positionen besitzt, konnte der Versuchung nicht widerstehen und brachte sich selbst in verheißungsvolle Positur. Medienberichte und auch einige Querschläger von demokratischen Konkurrenten um den Posten schlugen...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  23.01.2009   12:36   Leserkommentare (im Wartemodus)

Köln im Wahn

Es war schwer was los, vorgestern bei Plasberg. Da Norbert Abu Rex kein Fernsehen hat - er gehört zu den Menschen, die lieber Bücher lesen - haben wir die Sendung nicht sehen können. Jetzt steht sie im Netz, free for all. Drei der sechs Teilnehmer sind bekennende Antisemiten. Raten Sie mal, um wen es sich handelt. Wie üblich, wird auch diesmal unter den Einsendern der richtigen Antwort ein Preis verlost: ein Porträt von Ismael Hanija, von ihm selbst signiert. Auf gehts: http://www.wdr.de/themen/global/webmedia/webtv/getwebtv.phtml?p=4&b=215
http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2009/20090121.php5?akt=1

Siehe auch:
Mehrmals lief Plasberg auf die Streitenden zu, wie ein Lehrer, der auf dem Schulhof Aufsicht hat. Beleidigt erklärte Steinbach, ihm mache es nichts aus, wenn man ihn als „Nazischwein“ beschimpfe, obwohl das...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  23.01.2009   12:23   Leserkommentare (im Wartemodus)

Köln im Blutrausch

http://community.livejournal.com/wahrheit_aus_il/5922.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  23.01.2009   11:23   Leserkommentare (im Wartemodus)

Jenseits von Gaza 3

Die Shoah fällt aus
The Catalunya government has called off the ceremony marking the International Holocaust Remembrance Day, which was scheduled to take place on January 27, citing the Israeli offensive in Gaza as the reason. http://www.ynetnews.com/articles/1,7340,L-3660349,00.html

No Money for Gaza
The BBC has defended a decision not to air a TV fund-raising appeal for Gaza, saying it wanted to avoid compromising public confidence in its impartiality. http://news.bbc.co.uk/2/hi/uk_news/7846150.stm

Friendly Fire
Yasser Abd Rabbo, an ally of the Palestinian president, Mahmoud Abbas, said at a news conference in Ramallah on Thursday that Hamas had “turned its rifles in the direction of Fatah members” after Israel stopped its military offensive on Sunday. Mr. Rabbo accused Hamas of placing Fatah supporters under house arrest and...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

Sie fehlen uns noch!

Falls Sie noch keine Patenschaft für die Achse des Guten abgeschlossen haben, dann ist jetzt der richtige Moment. Sichern auch Sie die Zukunft der Achse! Werden Sie Pate für 2016!

In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Die Achse muss finanziell abgesichert werden, damit sie weiterhin unbequem bleiben kann. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir bedanken uns recht herzlich!
Pate werden...

[Weiterlesen…]

  23.01.2009   11:02   Leserkommentare (im Wartemodus)

Die Kirche über dem Puff

Niemand weiß, wie viele “Gastarbeiter” heute legal und illegal in Israel leben, die Schätzungen sprechen von einigen Hundertausend. Während Juden, die nach Israel einwandern, betreut und versorgt werden, bleiben die Gastarbeiter sich selbst überlassen. Es gibt keine Quartiersmanager, keine Ausländerbeiräte, keine Migrationsbeauftragten, und die kommunalen Sozialarbeiter sind nur für die “Legalen” zuständig, die von israelischen Unternehmen im Ausland angeheuert wurden.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,601944,00.html

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

Anzeige

  23.01.2009   10:24   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wissenschaftsrat fordert Aufhebung von CO2-Emissionsbegrenzung

Wirtschaftsminister Michael Glos hat offenbar weiter große Bedenken gegen die Beschlüsse der Europäischen Union für den Emissionshandel zum Klimaschutz ab 2013. Der CSU-Politiker schloss sich am Donnerstag einer Empfehlung seines wissenschaftlichen Beirats an, der auf eine radikale Umgestaltung des Handelssystems hinausliefe. Der Beirat fordert in einem Gutachten, die strikte Mengenbegrenzung für CO-2-Emissionen aufzuheben.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Bunte Welt  Wirtschaft 

  23.01.2009   09:18   Leserkommentare (im Wartemodus)

Financial crisis shows why we should admire Friedrich Hayek

Some people have suggested that the current crisis suggests that “free” markets are dead. Given the high degree of regulatory scrutiny in the financial sector that is not a point of view I hold. However, the neo-classical case for the market economy has certainly become strained, though the Austrian or Hayekian case has been strengthened.

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wirtschaft  Wissen 

  23.01.2009   08:01   Leserkommentare (im Wartemodus)

Thierry Chervel: Trojanows Darfurkrise

Der Autor des “Weltensammler” und Mekka-Pilger brachte gestern gute Nachrichten aus dem Sudan: Der Völkermord in Darfur ist gar keiner, und es sind auch viel weniger Menschen gestorben als angenommen, jedenfalls nicht 300.000, wie die UNO sagt – wieviel es nun genau sind, weiß er aber auch nicht und versucht es auch nicht herauszufinden. http://www.perlentaucher.de/blog/2_trojanows_darfurkrise

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  23.01.2009   03:24   Leserkommentare (im Wartemodus)

Wie schlimm ist es denn?

Soll heißen: Wie antiisraelisch sind die Deutschen denn nun?

Auf meinen jüngsten Blogeintrag habe ich viele Zuschriften bekommen. Ich hoffe, ich tu niemandem weh, wenn ich hier ein paar Auszüge veröffentliche.

Gideon Böss schreibt:

“Lieber Hannes, hier meine Meinung zur Meinung der Deutschen zu Israel. Ich habe nicht den Eindruck, dass die Stimmung israelfeindlich ist. Sie ist zwar eher pro-palästinenisch als pro-israelisch, doch in den meisten Fällen neutral und gar nicht so selten schlicht nicht vorhanden im Sinne von:interessiert mich nicht/ ich kann es nicht mehr hören/ das wird ja eh immer so weiter gehen..
Wenn man von dem antisemitischen Pack, das da in den letzten Wochen durch die Straßen zog, mal die abzieht, die keiner der ganz besonders friedlichen Richtung des Islam (Milli Görüs, Hamas-Palästinenser usw.)...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n):