Auslese

»KLINKIGT DER WOCHE«

Portait-Zeichnungen von Stefan Klinkigt

Klinkigt der Woche

Tims Timeline

Tims Timeline

Cartoons von Jan Tomaschoff

Cartoon






  02.03.2015   08:20   Leserkommentare (6)

Kultur! Güter! Katastrophe!

Die Terroraktionen des Islamischen Staats und ähnlich fanatischer Truppen wie Boko Haram sind von so exorbitanter Gräßlichkeit, daß wir uns in acht nehmen müssen, unser Gefühls- und Vernunft-Maß nicht zu verlieren. Da werden Menschen vor laufenden Kameras geköpft und bei lebendigem Leib verbrannt, halbe Dörfer werden hingemetzelt, es wird gekreuzigt und gefoltert, und es werden auch Kulturgüter zerstört. Das sagt sich so in einem Satz dahin, aber verbietet sich nicht eigentlich diese Aneinanderreihung, diese aufzählende Gleichstellung von Menschen und Material?

Kein Zweifel: die Empörung über die Zerstörung von Kulturgütern ist berechtigt, aber die Meldungen, die davon handeln, haben einen fatalen Beigeschmack. Es ist, als würde man den Holocaust vor allem unter dem Aspekt der Raubkunst betrachten – was in unseren...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

  02.03.2015   07:00   Leserkommentare (2)

Ein Film über alte und neuere Kälteperioden der Erde

Von Guido Disteldorf

Sehr sehenswert in der Reihe “Earth Story” ist “The Big Freeze”  (BBC 4). Der TV-Fim beleuchtet folgende Aspekte:

Aus geologischer Sicht sind wir gerade in einer Eiszeit.

Die Rolle des Kohlendioxids im langfristigen Zyklus. Vulkanismus. Korallenbildung und die große Pflanzenvermehrung vor 300 Millonen Jahren bindet Kohlendioxid. Das führt zum niedrigsten Kohlendioxid Pegel in der Erdgeschichte und in ein lange Eiszeit.

Gebirgsbildung von Himalaya, Rockies und Anden in den letzten 65 Millionen Jahren führt zu vermehrter Verwitterung, die Kohlendioxid bindet und die bis heute anhält. Daher sind wir in einer Kälteperiode. Der Kohlendioxid Pegel ist in der Gegenwart so niedrig wie vor 300 Millionen Jahren

Die Rolle der Verschiebung der Erdachse

Die Rolle von kalbenden Eisbergen über dem Nordatlantik und...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Wissen 

  01.03.2015   23:02   Leserkommentare (1)

9/11 war kein echter Anschlag auf die Freiheit…

..., auch nicht der Anschlag auf Charlie Hebdo, sagt der Philosophen-Darsteller Precht:
https://www.youtube.com/watch?v=owKwHUdA82M

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Kultur 

Anzeige

Liebe Achse-Leser,

sichern Sie die Zukunft der Achse! Werden Sie Pate für 2015!

Im Januar 2015 zählte Die Achse des Guten fast 1,9 Millionen Besuche und 5 Millionen Seitenaufrufe, ein neuer Rekordwert! In zehn Jahren haben unsere Autoren 40.000 Beiträge veröffentlicht. Laut Berliner Zeitung ist die Achse des Guten der „einflussreichste deutsche Autorenblog”.

Zwischenstand Patenschaften

Bis Ende Januar haben schon 1700 Achse-Leser eine Patenschaft übernommen. Das ist großartig! Machen auch sie mit. Wir bedanken uns recht herzlich!

Die Achse muss finanziell abgesichert werden.
Pate werden...

[Weiterlesen…]

  01.03.2015   20:16   Leserkommentare (im Wartemodus)

Dänemark und seine Juden

Denmark is a very unusual case in the troubled history of Europe and its Jews. Two hundred years ago, many European thinkers argued that there was an insurmountable contradiction between being patriotic and being Jewish. Much of Europe’s subsequent anti-Semitism was rooted in this idea.

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  01.03.2015   19:17   Leserkommentare (2)

Was für eine Überraschung!

Mehr als 200 meist christliche Schulmädchen wurden im April 2014 von der islamistischen Terrorgruppe Boko Haram in Chibok in Nordnigeria entführt. Einige von ihnen haben nach Informationen der “Bild”-Zeitung als Ergebnis von Vergewaltigungen nun Kinder geboren. Das Blatt beruft sich dabei auf den Australier Stephen Davis, der die nigerianische Regierung beraten habe.

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  01.03.2015   18:17   Leserkommentare (2)

Steinmeier investiert in die Zukunft

Auch in der letzten Woche gab es wieder gute Nachrichten, zum Beispiel aus dem Auswärtigen Amt in Berlin. Frank-Walter Steinmeier will sein Haus auf Vordermann bringen. Um im Geschäft der internationalem Konfliktberatung konkurrenzfähig zu bleiben, hat der alte Gipfel-Hase den Aufbau einer „Abteilung für Krisenprävention, Stabilisierung und Konfliktnachsorge“ beschlossen.

Rein geschäftlich betrachtet eine durchaus vernünftige Entscheidung, eine Erfolg versprechende Investition in die Zukunft.

Denn „die Krise wird“, weiß Steinmeier, „eher der Normalfall sein in den nächsten zehn bis 15 Jahren“. Mit anderem Worten, es geht um eine Wachstumsbranche mit steigendem Beratungsbedarf. Und wer da alles aus einer Hand anbieten kann, von der Organisation der politischen Abläufe bis zum Entertainment der Gipfeltreffen,...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  01.03.2015   17:06   Leserkommentare (2)

Ägyptens Signal nach Washington und Ankara

In a big move, that nevertheless should not surprise those paying attention, Egypt has ruled Hamas to be a terrorist organization. The BBC:

“It has been proven without any doubt that the movement has committed acts of sabotage, assassinations and the killing of innocent civilians and members of the armed forces and police in Egypt,” Judge Mohamed el-Sayed said, according to state news agency Mena.

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland 

  01.03.2015   16:09   Leserkommentare (2)

Antisemitismus? Doch nicht in Deutschland!

Alex Feuerherdt

Nach den jüngsten terroristischen Anschlägen in Paris und Kopenhagen ist in der öffentlichen Debatte in Deutschland ein seltsam anmutendes Muster zu erkennen: Obwohl es sich bei den Tätern in beiden Fällen um radikale Muslime handelte und zu den Opfern jeweils Juden gehörten – die ermordet wurden, weil sie Juden waren –, gilt die Hauptsorge von Politik und Medien erstaunlicherweise nicht etwa dem Erstarken des Antisemitismus im Allgemeinen und des Judenhasses islamistischer Provenienz im Besonderen. Vielmehr hört man allenthalben Warnungen vor einem Wachsen der Islamfeindlichkeit und vor einem Generalverdacht gegen Muslime.

Der Antisemitismus dagegen wird entweder unterschlagen oder wegdefiniert – beispielsweise dadurch, dass der spezifische Charakter der Attacke auf den koscheren Supermarkt in der...

[Weiterlesen…]

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Inland 

  01.03.2015   13:45   Leserkommentare (2)

Hamas und Eurabien

EU streicht Hamas von Terrorliste - Hamas in Ägypten als terroristische Gruppe eingestuft

Kompletter Artikel: permanenter Link | Druckversion

Kategorie(n): Ausland