Alexander Wendt

Alexander Wendt, Jahrgang 1966, beschäftigt sich als Redakteur bei Focus seit 1995 mit Politik- Wirtschafts- und Wissenschaftsthemen. Von 1989 bis 1995 arbeitete er als Redakteur und freier Journalist für die Wirtschaftswoche, den Stern, Tagesspiegel und anderen Medien. 2013 schrieb er zusammen mit Gideon Böss und Silvia Meixner das Buch „Auf ein Gläschen mit Helmut Schmidt“ (Knaus Verlag), das die dunklen Seiten des deutschen Überkanzlers beleuchtet. Im Focus gehören Energiewirtschaft und Strommarkt seit mehreren Jahren zu seinen Themen. Im Jahr 2012 schrieb er die Focus-Titelgeschichte „Die große Illusion“ über die Fehler und Paradoxien der Energiewende. Alexander Wendt lebt und arbeitet in München.

Weiterführender Link:
http://alexander-wendt.com/blog/

Archiv:
Alexander Wendt / 20.03.2017 / 16:00 / 7

„Glückwunsch, Walter!“ –  Stimmen zum 100-Prozent-Sieg von Martin Schulz

Von Alexander Wendt. „Mit einer geschlechtergerechten Doppelspitze wären locker 200 Prozent drin gewesen.“ (Katrin Göring-Eckart, Hoffnungsträgerin). Monsieur 100.000 Volt setzt die Republik unter Spannung, der Autor hat sich umgehört und mitgeschrieben./ mehr

Alexander Wendt / 20.03.2017 / 06:20 / 18

Mit der Bahn ans Ende der Intoleranz

Von Alexander Wendt. Wenn Sie in einem ICE mit funktionierendem WLAN sitzen, dann stoßen Sie beim Surfen möglicherweise auf einen Werbefilm der Deutschen Bahn mit dem Titel „Zeit für Toleranz“. Grundsätzlich weist die Initiative der Bahn in eine fruchtbringende Richtung. Ich würde gern zwei weitere Filme des Genres vorschlagen, deren Plot ich in diesem Beitrag kurz skizziere./ mehr

Alexander Wendt / 23.01.2017 / 07:51 / 7

“Der Schlips war zu kurz”

Von Alexander Wendt. Es ist alles zur Amtsübernahme von Trump gesagt worden, nur noch nicht von allen. Hier eine erlesene Auswahl deutscher Prominenter: Von Katrin Göring-Eckardt (Kanzlerkandidatin) bis Ralf Stegner (Lyriker), von Ulrich Deppendorf (Rentner) bis Till Schweiger (Wirt) und Heiko Maas (Berliner Original). Fake News zum Tage./ mehr

Alexander Wendt / 12.12.2016 / 17:03 / 4

„Die nicht mehr lange hier leben“. Wer hat’s gesagt?

Von Alexander Wendt. Vor kurzem schrieb ich auf Facebook, wie Angela Merkel neuerdings Senioren nennt: „Die nicht mehr lange hier leben.“ Die Leser meiner wachsenden Facebook-Community hatten offensichtlich Spaß daran. Ein Gast allerdings nicht: Ruprecht Polenz, Ex-CDU-Generalsekretär und neuerdings Streifengänger im Internet./ mehr

Alexander Wendt / 08.12.2016 / 06:29 / 9

Der Denunziant, Teil 2

Von Alexander Wendt. Der bei der Agentur Scholz & Friends angestellte Werber Gerald Hensel kämpft gegen alles, was aus seiner Sicht politisch rechts ist, indem er werbetreibende Firmen öffentlich unter Druck setzt, keine Anzeigen mehr in den von ihm geächteten Online-Medien zu platzieren. Über den Bringservice Lieferheld, der Hensel antwortete, die Firma sei "nicht von der Gesinnungspolizei", beeilte sich SpOn zu kommentieren, sie verhalte sich "unbeholfen"./ mehr

Alexander Wendt / 02.12.2016 / 09:40 / 6

Das Kreuz mit den Juden - Wenn Bischöfe auf Reisen gehen

Eines der bekanntesten Werke von Martin Luther heißt: Von den Juden und ihren Lügen. Jetzt gibt es ein Update. Auch die Protestanten nehmen es mit der Wahrheit nicht immer so genau, wie sie es entsprechend dem Achten Gebot tun sollten. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com