Alexander Wendt

Alexander Wendt, Jahrgang 1966, beschäftigt sich als Redakteur bei Focus seit 1995 mit Politik- Wirtschafts- und Wissenschaftsthemen. Von 1989 bis 1995 arbeitete er als Redakteur und freier Journalist für die Wirtschaftswoche, den Stern, Tagesspiegel und anderen Medien. 2013 schrieb er zusammen mit Gideon Böss und Silvia Meixner das Buch „Auf ein Gläschen mit Helmut Schmidt“ (Knaus Verlag), das die dunklen Seiten des deutschen Überkanzlers beleuchtet. Im Focus gehören Energiewirtschaft und Strommarkt seit mehreren Jahren zu seinen Themen. Im Jahr 2012 schrieb er die Focus-Titelgeschichte „Die große Illusion“ über die Fehler und Paradoxien der Energiewende. Alexander Wendt lebt und arbeitet in München.

Weiterführender Link:
http://alexander-wendt.com/blog/

Archiv:
Alexander Wendt / 15.03.2016 / 10:00 / 4

Berliner Aufklarung

Es gibt ein neues Allzweckwort in der politischen Debatte, ein formbares und unbegrenzt verwendungsfähiges Verbalschaumerzeugnis höchster Güte: klar. Wir sagen ganz klar, das sage ich klipp und klar, wir haben einen klaren Kurs, denn jetzt ist Klarheit gefragt, eine klare Haltung, versehen mit einer "klaren Kante". Alles klar?/ mehr

Alexander Wendt / 24.02.2016 / 14:00 / 1

Im braunen Eimer. Warum immer Sachsen? Tja. Gute Frage

Könnte der Trotz, die Verstocktheit, die Reserve vieler Sachsen gegen die Demokratieerziehung aus dem Westen vielleicht auch daher rühren, wie in deutschen Medien seit fast einem Jahrzehnt über sie geschrieben wird?/ mehr

Alexander Wendt / 04.02.2016 / 16:15 / 2

Interview mit einer jüdischen Vampirin

in einem Interview mit er israelsichen Justizministerin Ayelet Shaked liefert der Spiegelein Beispiel wie Qualtätsjournalismus garantiert nicht aussieht./ mehr

Alexander Wendt / 29.01.2016 / 17:55 / 6

Freie Fahrt nach Passau

Der New Yorker Autor Tuvia Tenenbom ist vermutlich der beste modern Ethnologe der Welt. In seinen Büchern “Allein unter Deutschen” und “Allein unter Juden” (demnächst:…/ mehr

Alexander Wendt / 06.01.2016 / 17:46 / 4

Deutscher Journalistenverband: Überall ist auch dabei

Wer Professor Frank Überall bisher noch nicht kannte, muss sich deswegen keine Vorwürfe machen. Der jecke Kölner Politologe arbeitete einmal für die Sendung „Monitor“, promovierte…/ mehr

Alexander Wendt / 04.01.2016 / 06:30 / 13

Systematisch verdrehende, verwischende und verschleiernder Begriffe

Nach der Schießerei im Jüdischen Museum von Brüssel 2014, bei der ein islamistischer Terrorist mit einer AK 47 bekanntlich mehrere Besucher niedermähte, gab es jetzt…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com