Alexander Wendt

Alexander Wendt, Jahrgang 1966, beschäftigt sich als Redakteur bei Focus seit 1995 mit Politik- Wirtschafts- und Wissenschaftsthemen. Von 1989 bis 1995 arbeitete er als Redakteur und freier Journalist für die Wirtschaftswoche, den Stern, Tagesspiegel und anderen Medien. 2013 schrieb er zusammen mit Gideon Böss und Silvia Meixner das Buch „Auf ein Gläschen mit Helmut Schmidt“ (Knaus Verlag), das die dunklen Seiten des deutschen Überkanzlers beleuchtet. Im Focus gehören Energiewirtschaft und Strommarkt seit mehreren Jahren zu seinen Themen. Im Jahr 2012 schrieb er die Focus-Titelgeschichte „Die große Illusion“ über die Fehler und Paradoxien der Energiewende. Alexander Wendt lebt und arbeitet in München.

Weiterführender Link:
http://alexander-wendt.com/blog/

Archiv:
Alexander Wendt / 08.08.2012 / 14:51 / 0

Das Schweigen der Häute

Wie die „Süddeutsche“ nach Israel reiste, und das Falsche fand Dafür, das Israel im internationalen Maßstab eher Zwergstaatenmaße besitzt – etwa die Größe von Hessen…/ mehr

Alexander Wendt / 31.07.2012 / 21:56 / 0

Dr Tudenhufer (the german sphinkter) spricht

Wo andere schnell urteilen, besitzt Dr. Jürgen Todenhöfer die Fähigkeit, die Psyche des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad gewissermaßen im therapeutischen Gespräch auszuloten. Da sitzt ihm…/ mehr

Alexander Wendt / 27.07.2012 / 16:10 / 0

Mach meinen Diktator nicht an (2)*

Die Diskriminierung von Diktatoren und Herabwürdigung von Massenmördern zählt seit beinahe eh und je zu den hässlichen Auswüchsen des so genannten liberalen Westen. Aber nicht…/ mehr

Alexander Wendt / 10.07.2012 / 21:11 / 0

Mach meinen Diktator nicht an (1)*

Zu den häßlichsten Auswüchsen des sogenannten liberalen Westens zählt zweifellos die Diktatorendiskriminierung und Massenmöderherabwürdigung. Gut, dass sich immer wieder auch andere Stimmen erheben, und sich…/ mehr

Alexander Wendt / 02.07.2012 / 07:57 / 0

Klug, ehrgeizig, unsichtbar (Teil 2)

Vergangene Woche stellten Forscher den neuesten Bildungsbericht für Deutschland vor – und kritisierten wieder einmal die schlechten Chancen für Migrantenkinder. Die hätten mit vielen „Nachteilen“…/ mehr

Alexander Wendt / 01.07.2012 / 15:28 / 0

Klug, ehrgeizig, unsichtbar (Teil 1)

Vergangene Woche stellten Forscher den neuesten Bildungsbericht für Deutschland vor – und kritisierten wieder einmal die schlechten Chancen für Migrantenkinder. Die hätten mit vielen „Nachteilen“…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com