Fred Viebahn

Fred Viebahn, geboren 1947, ist ein deutscher Schriftsteller. Er lebt mit seiner Frau, der Schriftstellerin Rita Dove, in Charlottesville im US-Staat Virgina.

Weiterführender Link:
http://people.virginia.edu/~fv5w/germanbio.htm

Archiv:
Fred Viebahn / 22.01.2007 / 13:19 / 0

Carl Schurz, Henryk und ich - drei Rheinländer in Washington, D.C.

Am Donnerstagabend las Henryk M. Broder in der deutschen Botschaft in Washington vor ausverkauftem Haus aus seinem Bestseller “Hurra, wir kapitulieren!” Eingeladen hatte die German…/ mehr

Fred Viebahn / 15.01.2007 / 15:58 / 0

Grabschen nach Uschi Obermaier

For Old Times Sakes: Von Uschi Obermeier bis Floh de Cologne Bei meinem Berlinbesuch letztes Frühjahr grabschte ich mir von einem Wühltisch mit verbilligten DVDs…/ mehr

Fred Viebahn / 15.01.2007 / 15:49 / 0

Der gewöhnliche Sadismus der Bürokratie

Als Sohn eines deutschen Beamten (mein Vater war bei der Steuerfahndung) weiß ich seit meiner Kindheit, daß Bürokraten auch nur Menschen sind—freundlich und hilfsbereit, wenn…/ mehr

Fred Viebahn / 08.01.2007 / 00:02 / 0

Role Model - mit kleinen Fehlern

Auf dem Cover des heutigen “Parade Magazine”, der millionenfach verteilten Sonntagsbeilage der Washington Post und manch anderer amerikanischen Zeitung, sind drei Sportler abgebildet: Basketball-Star LeBron…/ mehr

Fred Viebahn / 05.01.2007 / 00:02 / 0

Americans At Large

Am letzten Nachmittag des alten Jahres kauf ich ein bißchen Hummus und Pita, Bagel und Lox fürs Neujahrsfrühstück ein.  Der Verkehr ist fließend, aber stockend—anscheinend…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com