Markus Vahlefeld

Markus Vahlefeld wurde 1966 in Hong Kong als Brite geboren, ging in Hamburg zur Schule und machte sein Abitur in Washington, D.C. Nach dem Philosophiestudium in Berlin gründete er eine Privatschule, der er 7 Jahre als Geschäftsführer vorstand. Weitere 7 Jahre verbrachte er mit Drehbuchschreiben und Filmemachen, bevor er 2007 seine Leidenschaft für gutes Trinken zum Beruf machte. Seitdem berät er einige der besten Weingüter Deutschlands und schreibt unregelmäßig als Blogger über Wein und Winzer. Reisen zu israelischen Weingütern sensibilisierten ihn für den Umgang der Deutschen mit Israel. „Der ewige Antisemit“ von Henryk M. Broder war dann so etwas wie ein politisches Erweckungserlebnis. Seitdem oszilliert sein Blick auf die Deutschen zwischen Faszination und Unbehagen. Dieses Wechselbad der Gefühle ist das Grundrauschen hinter seinen Texten. Markus Vahlefeld lebt in Köln und hat sein Büro in einem kleinen Weindorf im Rheinhessischen. Er betreibt den Blog Der grüne Wahn.

Archiv:
Markus Vahlefeld / 16.11.2017 / 10:30 / 8

Die Deutschen und die Schicksalsfragen

Von Markus Vahlefeld. Das merkwürdige Hingezogensein des Volkes der Dichter und Denker zu Heilserwartungen, Erlösungssehnsüchten und Endlösungen war der politischen Klasse nach 1945 so tief als Schrecken in die Glieder gefahren, dass sie um Schicksalsfragen fortan einen großen Bogen machte. Erst mit den Grünen kamen die großen Schicksalsfragen wieder aufs Tapet./ mehr

Markus Vahlefeld / 09.11.2017 / 06:15 / 5

Klima-Jubelperser: Assad rehabilitiert, Trump isoliert!

Von Markus Vahlefeld. Assad hat sich endlich dazu bereit erklärt, das menschheitsvernichtende Kohlendioxid zu reduzieren und Giftgasraketen, die er auf sein eigenes Volk abfeuert, mit Solarenergie zu betreiben. Und wer steht mal wieder im Abseits und ist als Welt-Verbrecher entlarvt? Trump, der Hund, und die USA. So stehts in deutschen Publikationen. / mehr

Markus Vahlefeld / 07.11.2017 / 06:25 / 17

Der Fall Gurlitt: Staatlicher Raub als höhere Moral

Von Markus Vahlefeld. Ein neues Buch enthüllt akribisch die wahre Geschichte hinter Deutschlands größtem Kunstskandal. Während ein gieriger Staat den Sammler Cornelius Gurlitt in den Tod getrieben hat, klopfen sich die Hetzer vor Stolz und „moralischer Verpflichtung“ gegenseitig auf die Schultern. Staatliche Bereicherung fand – besonders zynisch – unter dem Deckmantel der "Aufarbeitung der NS-Zeit" statt. Ein Sittengemälde der Bundesrepublik. / mehr

Markus Vahlefeld / 03.11.2017 / 12:15 / 27

Amtsgericht Göttingen schreddert Grundgesetz

Von Markus Vahlefeld. „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden“, heißt es in Artikel 3. des Grundgesetzes. Ein AfD-Mitglied, das von linken Gewalttätern terrorisiert wird, darf laut einem aktuellen Gerichtsurteil aus seiner Wohnung geworfen werden. Ein deutsches Gesinnungsrecht steht vor der Tür./ mehr

Markus Vahlefeld / 20.10.2017 / 19:38 / 11

Merkels Türkei-Amnesie

Von Markus Vahlefeld. Vor der Wahl im TV-Duell mit Martin Schulz versprach Angela Merkel, die Beitrittsverhandlungen der EU mit der Türkei zu beenden. Keine drei Wochen nach der Wahl schert sie sich einen Dreck um ihre Aussage und ihre Dreistigkeit macht sprachlos. Aber sie scheint zu wissen, dass niemand die Eier hat, sie aufzuhalten./ mehr

Markus Vahlefeld / 17.10.2017 / 06:15 / 4

Abenteuer ohne Risiko ist Disneyland

Von Markus Vahlefeld. Wer ein Buch schreibt, begibt sich auf eine lange Reise. Wer es auch noch selbst verlegt, begibt sich auf zwei lange Reisen. Beides bildet. Mit dem Schreiben und Vermarkten von "Mal eben kurz die Welt retten" begab sich der Autor auf eine Odysee durch deutsche Befindlichkeiten. Hier sein kleiner Reisebericht, mit Abenteuern, die Sie garantiert nicht im Lonely Planet finden./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com