Volker Seitz

Volker Seitz war von 1965 bis 2008 in verschiedenen Funktionen für das deutsche Auswärtige Amt tätig, zuletzt als Botschafter in Kamerun, der Zentralafrikanischen Republik und Äquatorialguinea mit Sitz in Jaunde. Er gehört zum Initiativ-Kreis des Bonner Aufrufs zur Reform der Entwicklungshilfe und ist Autor des Buches „Afrika wird armregiert“, das im Herbst 2014 in erweiterter siebter Auflage bei dtv erschienen ist. Volker Seitz publiziert regelmäßig zum Thema Entwicklungszusammenarbeit mit Afrika und hält Vorträge.

Archiv:
Volker Seitz / 01.09.2017 / 06:00 / 23

Afrikas Migrationsdrama (1): Gerüchte im Radio

Von Volker Seitz. Es wird kaum noch unterschieden zwischen politisch Verfolgten und Sozialmigranten. Das gilt vor allem für Einwanderer aus Afrika. Eine einseitige Willkommens-Berichterstattung hierzulande, die die Kritik und Sorgen der deutschen Normalbürger ausklammert, wird in Afrika für bare Münze genommen. Gerüchte vom Land wo Milch und Honig fließen verbreiten sich in rasender Schnelle./ mehr

Volker Seitz / 22.08.2017 / 06:05 / 1

Good Morning, Africa!

Von Volker Seitz. Afrika ist nach wie vor der Kontinent des Hörfunks. Auf dem Lande besteht die „Medienlandschaft“ hauptsächlich aus dem Radio. Die Sender, darunter auch Ableger ausländischer Rundfunktstationen, haben in vielfacher Weise einen positiven Einfluss. Nur staatlichen Stationen wird mit Mißtrauen begegnet. Journalisten dieser Medien sehen sich als Sprachrohr politischer Führungsfiguren und verbreiten Lobgesänge und Huldigungsreden auf Präsidenten und Minister./ mehr

Volker Seitz / 19.08.2017 / 06:14 / 1

Angola – im Reich einer Clique

Von Volker Seitz. Angolas Präsident José Eduardo dos Santos will nach 37 Jahren im Amt demnächst abtreten. Dem von Korruption und Unterdrückung geplagten Land wird es nicht helfen: Der Nachfolger steht dem bisherigen Herrscher politisch und privat nahe, die Kinder des Staatschefs halten Schlüsselpositionen in der Wirtschaft. Das ölreiche Land zeigt anschaulich, dass Rohstoffe allein keinen Wohlstand schaffen. / mehr

Volker Seitz / 15.08.2017 / 16:04 / 1

Terrorbekämpfung im Sahel

Von Volker Seitz. Der Terroranschlag in Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso vorgestern, am 13. August 2017 zeigt die Dringlichkeit der Aufstellung einer afrikanischen Eingreiftruppe. Seit Februar 2014 kooperien unter dem Namen "G 5 Sahel" französische Streitkräfte ("Barkhane") mit den wichtigsten Ländern der Region: Mauretanien, Mali, Niger, Tschad und Burkina Faso, um Terrorbedrohungen gemeinsam grenzübergreifend zu bekämpfen. / mehr

Volker Seitz / 14.08.2017 / 14:47 / 0

Zentralafrikanische Republik: Das Chaos ist zurück

Von Volker Seitz. Die Zentralafrikanische Republik wurde durch Ihren Despoten Jean-Bédel Bokassa berühmt. Seit dessen Vertreibung gab es noch nie einen echteden demokratischen Machtwechsel. Staatliche Strukturen sind zerstört, es gibt praktisch keine nennenswerten Wirtschaftsunternehmen. Inzwischen ist der Kampf umd Gold und Diamantenminen wieder voll entbrannt, es herrscht Anarchie. Ein immerwährendes Trauerspiel./ mehr

Volker Seitz / 04.08.2017 / 06:14 / 14

Ruanda, ein Leuchtturm für Afrika

Von Volker Seitz. Für viele ist Ruanda noch immer der Schauplatz eines historischen Genozids. Weniger bekannt ist Ruanda als das afrikanische Land, in dem es heute am meisten vorangeht. Wenn man eine Erfolgsgeschichte auf dem Kontinent sucht, kommt man aktuell an Ruanda nicht vorbei. Afrikaner betrachten den Präsidenten Paul Kagame als vorbildlichen Modernisierer und Versöhner. Sie bezeichnen ihn in Anlehnung an Singapur als „aufgeklärten Autokraten“. Er ist beim Volk als Garant von Stabilität, bescheidenem Wohlstand und Wirtschaftswachstum beliebt – nicht so bei manchen westlichen Kolumnisten. Hier die ganze Story./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com