Wolfgang Röhl

Wolfgang Röhl, geboren 1947 in Stade, studierte Literatur, Romanistik und Anglistik. Ab 1968 Journalist für unterschiedliche Publikationen, unter anderem 30 Jahre Redakteur und Reporter beim “Stern”. Intensive Reisetätigkeit mit Schwerpunkt Südostasien und Lateinamerika.  Autor mehrerer Krimis (zuletzt: “Brand Marken”). Lebt in Niedersachsen und Hamburg.

Weiterführender Link:
http://www.amazon.de/Brand-Marken-Kriminalroman-Wolfgang-Röhl/dp/3938097361

Archiv:
Wolfgang Röhl / 25.04.2008 / 11:23 / 0

„Supersau“ gegen die Feuchtwiesnwirtin –Erotikproduzentinnen im Vergleich

Zu den Geißeln der so genannten antiautoritären Bewegung gehörte neben der Nürnberger Indianerkommune und Jutta Ditfurth auch eine Frau namens Helga Goetze. Sie ging in…/ mehr

Wolfgang Röhl / 21.04.2008 / 17:10 / 0

Müll und Diamanten. Dem „Tatort“ zum 700sten

1969, mit der Revolution hatte es nicht ganz geklappt, saß ich mit dem linken Journalisten M. in einem Imbiss in der Hamburger Gerhofstraße. Die Zeiten…/ mehr

Wolfgang Röhl / 19.04.2008 / 13:43 / 0

Guten Morgen mit der Öko-Stasi

Wenn einer von nix ´ne Ahnung hat, aber auch unfähig ist, sie auszudrücken, kann er dann nicht wenigstens beim Frühstücksfernsehen unterkommen? Leider nein! Denn da…/ mehr

Wolfgang Röhl / 14.04.2008 / 12:42 / 0

Simbabwe: Sorry, die falschen Schurken

Wenn man die lieben Kollegen von hoch investigativen Blättern, die jedem Steuerhinterzieher, jedem brennenden Trafo auf den Gelände eines Atomkraftwerks, jedem Fall eines fälschlich von…/ mehr

Wolfgang Röhl / 04.04.2008 / 13:27 / 0

Unser Kampf. Ein Hammermörder-Syndrom.

„Es existiert“, schrieb der Autor Fred Breinersdorfer vor über 20 Jahren, „kaum ein Kapitalverbrechen, zu dem nicht miteinander völlig unvereinbare Aussagen aufgenommen werden und jeder…/ mehr

Wolfgang Röhl / 31.03.2008 / 22:22 / 0

Gratis an den Nordpol! Dank Klimakoller.

Akshay M. ist Inder und hat einen Traum: er will mal den Nordpol sehen. Was umso verständlicher ist, als Akshay in Dubai aufgewachsen ist, wo…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com