Chaim Noll

Chaim Noll wurde 1954 unter dem Namen Hans Noll in Ostberlin geboren. Sein Vater war der Schrift­steller Dieter Noll. Er studierte Kunst und Kunstgeschichte in Ostberlin, bevor er Anfang der 1980er Jahre den Wehrdienst in der DDR verweigerte und 1983 nach Westberlin ausreiste, wo er vor allem als Journalist arbeitete. 1991 verließ er mit seiner Familie Deutschland und lebte in Rom. Seit 1995 lebt er in Israel, in der Wüste Negev. 1998 erhielt er die israeli­sche Staatsbür­gerschaft. Chaim Noll unterrichtet neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit an der Universität Be’er Sheva und reist regelmäßig zu Lesungen und Vorträgen nach Deutschland.

Weiterführende Links:
http://www.chaimnoll.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Chaim_Noll

Archiv:
Chaim Noll, Gastautor / 11.06.2017 / 15:00 / 3

Stereotype des Judenhasses (2): Jetzt ist Trumps Anwalt Michael Cohen dran

Von Chaim Noll. In der Berichterstattung deutscher Medien über Personen aus dem Umfeld Trumps feiert die Verdachtsberichterstattung neue Höhepunkte – und es werden antisemitische Stereotype bemüht. Nach Trump Schwiegersohn Jared Kushner ist nun sein Anwalt Michael Cohen an der Reihe./ mehr

Chaim Noll, Gastautor / 24.05.2017 / 14:30 / 5

Der “Trump-Flüsterer” und die Stereotype des Judenhasses (1)

Von Chaim Noll. Belege sind auch nicht das Entscheidende beim Schüren einer Stimmung. Eindrucksvolle Bilder sind gefragt wie das vom Schattenmann und seinem unheimlichen Wirken. Judenhetze beginnt mit der Dämonisierung der zukünftigen Opfer. Diese erste Phase des judenfeindlichen Konstrukts haben die deutschen Leitmedien in ihrer Darstellung Jared Kushners erreicht. Ich hoffe für Deutschland, dass es diesmal dabei bleibt./ mehr

Chaim Noll, Gastautor / 16.05.2017 / 16:50 / 5

Berliner Flughafen für Taschendiebe. Auch für Terroristen?

Von Chaim Noll. Während der neue Berliner Flughafen eine Baustelle bleibt, wird nebenan der alte DDR-Airport betrieben, der völlig aus der Zeit gefallen ist. Hier lassen die Behörden Taschendiebe in der Abfertigungshalle in Ruhe ihrem Gewerk nachgehen. Der Gedanke, dass neben den Dieben auch Terroristen kommen könnten, scheint in dieser Welt noch sehr fern zu sein./ mehr

Chaim Noll, Gastautor / 03.02.2017 / 06:29 / 7

Der Mann, der nicht schweigen kann

Von Chaim Noll. Seine Vorgänger genießen den Ruhestand, doch Barack Obama mischt sich schon wieder in die US-Politik ein: Mit einer phrasenhaften Presse-Mitteilung protestierte er gegen die Einwanderungspolitik seines Nachfolgers. Der islamistische Terror, gegen den er bereits während seiner Amtszeit zu wenig unternommen hatte, blieb erneut unerwähnt./ mehr

Chaim Noll, Gastautor / 09.09.2016 / 15:03 / 2

Nähe und Unvereinbarkeit von Bibel und Koran (7)

Von Chaim Noll. Als Europäer stehen wir im Bann von Lessings Ring-Parabel, welche in Judentum, Christentum und Islam drei einander zum Verwechseln ähnlichen Ringe sieht und in dieser Metapher die tiefen Gegensätze und Widersprüche zwischen ihnen zu relativieren sucht. Bei genauerem Hinsehen erweist sich das Bild als verfehlt. Eine siebenteilige Serie klärt über Nähe und Unvereinbarkeit von Bibel und Koran auf. / mehr

Chaim Noll, Gastautor / 08.09.2016 / 15:54 / 1

Nähe und Unvereinbarkeit von Bibel und Koran (6)

Von Chaim Noll. Als Europäer stehen wir im Bann von Lessings Ring-Parabel, welche in Judentum, Christentum und Islam drei einander zum Verwechseln ähnlichen Ringe sieht und in dieser Metapher die tiefen Gegensätze und Widersprüche zwischen ihnen zu relativieren sucht. Bei genauerem Hinsehen erweist sich das Bild als verfehlt. Eine siebenteilige Serie klärt über Nähe und Unvereinbarkeit von Bibel und Koran auf. / mehr

Chaim Noll, Gastautor / 07.09.2016 / 15:54 / 1

Nähe und Unvereinbarkeit von Bibel und Koran (5)

Von Chaim Noll. Als Europäer stehen wir im Bann von Lessings Ring-Parabel, welche in Judentum, Christentum und Islam drei einander zum Verwechseln ähnlichen Ringe sieht und in dieser Metapher die tiefen Gegensätze und Widersprüche zwischen ihnen zu relativieren sucht. Bei genauerem Hinsehen erweist sich das Bild als verfehlt. Eine siebenteilige Serie klärt über Nähe und Unvereinbarkeit von Bibel und Koran auf. / mehr

Chaim Noll, Gastautor / 06.09.2016 / 15:53 / 0

Nähe und Unvereinbarkeit von Bibel und Koran (4)

Von Chaim Noll. Als Europäer stehen wir im Bann von Lessings Ring-Parabel, welche in Judentum, Christentum und Islam drei einander zum Verwechseln ähnlichen Ringe sieht und in dieser Metapher die tiefen Gegensätze und Widersprüche zwischen ihnen zu relativieren sucht. Bei genauerem Hinsehen erweist sich das Bild als verfehlt. Eine siebenteilige Serie klärt über Nähe und Unvereinbarkeit von Bibel und Koran auf. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com