Ansgar Neuhof

Ansgar Neuhof, Jahrgang 1969, ist Rechtsanwalt und Steuerberater mit eigener Kanzlei in Berlin.

Archiv:
Ansgar Neuhof / 18.09.2017 / 06:05 / 15

„Deutschland geht es gut“ – aber welchem?

Von Ansgar Neuhof. Deutschland geht es gut, Deutschland ist erfolgreich. Deutschland ist reich wie kaum ein anderes Land. So oder so ähnlich wird es nicht nur vom Bundeskanzleramt weithin propagiert. In Teilen mag dies auch zutreffen. Doch steht Deutschland wirklich so viel besser da als andere Staaten? Wie sieht die Bilanz der zwölfjährigen Kanzlerschaft Angela Merkels aus? Und welches Deutschland ist gemeint? Hier der Faktencheck./ mehr

Ansgar Neuhof / 17.09.2017 / 06:29 / 21

Die Top Ten der SPD-Sozial-Heuchelei

Von Ansgar Neuhof. „Zeit für mehr Gerechtigkeit“ ist das zentrale Wahlkampfmotto der SPD für den Bundestagswahlkampf 2017. Für höhere Renten und mehr Geld für Familien, gegen Lohnungerechtigkeit, Befristung von Beschäftigungsverhältnissen und ungerechte Steuern. Eigentlich will das doch auch beinahe jeder Wähler, doch kaum einer glaubt der Partei die hehren Ziele. Dafür gibt es gute Gründe. Eine kleine Hitparade mit vielen Knalleffekten. / mehr

Ansgar Neuhof / 15.09.2017 / 06:09 / 24

Der Deutsche Wähler – eine Polemik

Von Ansgar Neuhof. Den Umfragen zufolge sind die Bundestagswahlen 2017 entschieden, bevor sie überhaupt begonnen haben. Die CDU wird mit Abstand stärkste Partei und Angela Merkel bleibt Bundeskanzler. Angesichts zahlreicher Kritik an der Regierungspartei CDU und Merkel in den letzten Jahren ein überraschendes oder doch zumindest erklärungsbedürftiges Ergebnis. Zur Klärung dieses Befundes wurde die Motivation des deutschen Wählers untersucht. Hier die zehn zentralen Ergebnisse. / mehr

Ansgar Neuhof / 13.09.2017 / 13:36 / 8

Von Athen gelernt: Die Pleite der Documenta

Von Ansgar Neuhof. Die Documenta gilt als die wichtigste Ausstellung zeitgenössischer Kunst. Sie findet alle fünf Jahre statt und dauert 100 Tage. Diesmal nicht nur in Kassel, sondern auch in Athen. Jetzt ist sie pleite. Wie der griechische Staat. Und wie bei diesem darf jetzt der Steuerzahler einspringen und die Defizite übernehmen. Das Motto der Documenta lautet: "Von Athen lernen"./ mehr

Ansgar Neuhof / 28.07.2017 / 10:00 / 4

Offener Brief, geschlossener Kreislauf

Von Ansgar Neuhof. Mit einem offenen Brief an SPD-Bundesfamilienministerin Katarina Barley fordern 80 Unterzeichner (unter anderem Seyran Ates, Günter Wallraff und die Jusos Niedersachsen), die Förderung pro-iranischer islamistischer Vereine zu stoppen. Was Jusos und andere Unterzeichner des offenen Briefes übersehen: Die Bundesregierung fördert die IGS nicht nur finanziell, sondern auch ideell. Staatsministerin Aydan Özoguz ist auf Empfängen der IGS gerne mal Ehrengast und Rednerin./ mehr

Ansgar Neuhof / 24.07.2017 / 11:58 / 4

Staatsknete fürs grüne Denunziations-Business

Von Ansgar Neuhof. Im Jahr 2016 erhielt die Böll-Stiftung 61,7 Millionen Euro aus öffentlichen Kassen. Das macht mehr als 99 Prozent ihres Etats aus. Das wird Parteistiftung der Grünen jatzt auch dafür genutzt die einen Internetpranger mit dem bezeichnenden Namen „Agent*In“ online zu stellen. Es werden Personen gelistet, die sich angeblich des Antifeminismus oder Familismus (Familie als Grundform der Gesellschaft) „schuldig“ gemacht haben. Es gab schon immer Menschen, die gerne andere anschwärzen. Besonders wenn die Finanzierung gesichert ist./ mehr

Ansgar Neuhof / 13.06.2017 / 18:00 / 0

Caritas: „Ihr werdet es nicht schaffen, die Menschen zu integrieren”

Von Ansgar Neuhof. „Ich befürchte, es ist unmöglich, in dieser Region Frieden zu schaffen“, sagt Caritasdirektor Suleiman. Und er sorgt sich um Europa. „Ich habe den Regierungsvertretern gesagt: Öffnet nicht eure Türen. Ihr werdet es nicht schaffen, die Menschen zu integrieren." Suleiman ist allerdings kein Repräsentant der deutschen Caritas, sondern der von Jordanien. Und damit ist das ganze Problem schon offenbar./ mehr

Ansgar Neuhof / 30.05.2017 / 06:15 / 12

Eine halbe Million für Merkel: Der unheimlich spendable Herr Dommermuth

Von Ansgar Neuhof. Ralph Dommermuth ist mit einem geschätzten Vermögen von mehr als 4 Milliarden Euro einer der reichsten Deutschen. Eben dieser Dommermuth hat der CDU vor wenigen Tagen 500.000 Euro gespendet. Das ist die bisher größte Spende an eine Partei im Jahre 2017. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com