Dirk Maxeiner

Dirk Maxeiner, geboren 1953, war Redakteur beim „Stern“. Anschließend bis 1993 Chefredakteur der Zeitschrift natur - der zu dieser Zeit größten europäischen Umweltzeitschrift. Seit 1993 arbeitet Maxeiner als freier Autor. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter Bestseller wie „Ökooptimismus“, „Lexikon der Öko-Irrtümer“ und „Hurra wir retten die Welt“. Maxeiner schreibt Kommentare und Essays für Magazine und Zeitschriften (unter anderem in DIE WELT). Er ist einer der Gründungs-Herausgeber von achgut.com.

Weiterführende Links:
http://www.dirk-maxeiner.de/
http://www.amazon.de/Alles-grün-gut-ökologischen-Denkens-ebook/dp/B00KG699C8
http://www.amazon.de/Hurra-wir-retten-Welt-Klimaforschung/dp/3937989633/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1446561547&sr=8-1&keywords=hurra+wir+retten+die+welt

Archiv:
Dirk Maxeiner / 24.12.2017 / 06:15 / 5

Der Sonntagsfahrer: Chez Aldi und Lidl

Von Dirk Maxeiner. Es machen sich Phänomene der Knappheit bemerkbar. Allerdings nicht an Lebensmitteln, sondern an Parkplätzen. Hinterhältig lauern wartende Konsumenten vor den endlosen Parkreihen der Discounter, um dann erbarmungslos zuzustoßen, sobald sich das Entstehen einer Lücke andeutet. Drinnen wird derweil mit Produkten „Wie aus Omas Küche" geworben, was für eine gewisse Unkenntnis spricht. Unsere heutigen Lebensmittel sind sehr viel unproblematischer als die von Oma. Eine Danksagung zum Festmahl./ mehr

Dirk Maxeiner / 17.12.2017 / 17:08 / 13

„Wenn Deutschland führen will, wird es gefährlich“

Von Dirk Maxeiner. Eine Reihe deutscher Wirtschaftsgrößen um den EU-Abgeordneten Hans-Olaf Henkel fordert einen „New Deal“ für Grossbritannien, weil mit dem Brexit alle Seiten nur verlieren könnten. Der Kern ihres Vorschlags läuft darauf hinaus die tieferen Gründe für das Votum der Briten zu beseitigen. Mehr Eigenverant­wortung und Wettbewerbsfähigkeit wollen sie von Brüssel, vor allem aber müsse die EU in der Frage der Zuwanderung Kompromisse eingehen. / mehr

Dirk Maxeiner / 17.12.2017 / 06:29 / 18

Der Sonntagsfahrer: Eine Predigt für Katrin

Von Dirk Maxeiner. Hier kommt das erste Buch Mose für die grüne Glaubensgemeinschaft. Vor zehn Jahren entstand diese kleine Video-Botschaft mit zehn Geboten für die bundesdeutsche Ökomene, man konnte damals noch nicht wissen, dass es zur verbindlichen deutschen Staats-Räson werden würde. Wir stellen das Werk von damals hiermit kostenlos als Einleitungs-Botschaft für Parteitage, Bundestagsdebatten und die Jahres-Hauptversammlung von Siemens und Volkswagen zur Verfügung./ mehr

Dirk Maxeiner / 13.12.2017 / 06:27 / 26

Wenn Volkswagen dich zweimal bescheißt

Von Dirk Maxeiner. Erst verkaufte der Volkswagenkonzern seinen Kunden Diesel-Autos, die nicht hielten, was sie versprachen und ruinierte damit nicht nur den Ruf der Branche, sondern auch den des Dieselmotors. Jetzt tritt Volkswagen-Chef Matthias Müller als Kronzeuge gegen das sogenannte „Diesel-Privileg" auf. Weniger euphemistisch ausgedrückt: Er fordert Steuererhöhungen für Dieselnutzer, um sie planwirtschaftlich zur Elektromobilität umzuerziehen. / mehr

Dirk Maxeiner / 11.12.2017 / 09:49 / 8

Und ewig stirbt der Eisbär

Von Dirk Maxeiner. Ein kranker und abgemagerter Eisbär muss mal wieder für die Klimapropaganda herhalten. Auch bei der FAZ: „Ein Video des preisgekrönten Naturfotografen Paul Nicklen geht viral. Zu sehen sind laut dem Biologen die letzten Stunden im Leben eines Eisbären. Damit will er ‚die Mauern der Apathie‘ im Hinblick auf den Klimawandel einreißen“. Ein hervorragendes Beispiel für moralisierenden Ökokitsch, der von den Fakten so weit entfernt ist, wie Berlin vom Nordpol./ mehr

Dirk Maxeiner / 10.12.2017 / 06:13 / 8

Der Sonntagsfahrer: Krawummmm!

Von Dirk Maxeiner. Erdbeben, Erdrutsch, Eisberg, Vulkanausbruch: Naturkatastrophen haben als Metapher für die deutsche Politik im Moment Konjunktur. Aus der Ferne betrachtet schrumpfen die Ereignisse jedoch auf einen Sack Reis, der in Berlin umfällt. Besonders dann, wenn man tatsächlich neben einem Vulkan lebt. So wie auf Bali oder auf Island./ mehr

Dirk Maxeiner / 04.12.2017 / 18:00 / 8

Groko: Wenn Macron und Tsipras Schulz beraten

Von Dirk Maxeiner. Wenn sich ausgerechnet der französische Filou Emmanuel Macron und der griechische Salon-Stalinist Alexis Tsipras in die deutsche Innenpolitik einmischen, dann sicherlich nicht aus altruistischen Gründen. Besonders, wenn Alexis Tsipras eine SMS an Martin Schulz schickt und ihn dringend bittet, in „dieser entscheidenden Phase für Europa“ nicht abseits zu stehen, dann sollte beim deutschen Michel der Rauchmelder anspringen./ mehr

Dirk Maxeiner / 04.12.2017 / 06:20 / 27

Grüne und AfD Seite an Seite

Von Dirk Maxeiner. Die Grünen wollen in dieser Woche im Bundestag einen Antrag für einen möglichst schnellen und möglichst vollständigen Glyphosat-Ausstieg einbringen. Dabei formiert sich eine aufschlussreiche Querfront. Wenn es um die Verwirklichung ihrer ideologischen Ziele geht, sind den Grünen plötzlich offenbar auch die Stimmen der AfD recht. Zumal die ideologischen Ziele an diesem Punkt übereinstimmen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com